Telefon: 0911 1335-335
Ausbildung

Maschinen- und Anlagenführer/in

Maschinen- und Anlagenführer/innen richten Fertigungsmaschinen und -anlagen ein, nehmen sie in Betrieb und bedienen sie. Sie rüsten die Maschinen auch um und halten sie instand.

Anlagenmechaniker/innen fertigen Bauteile und montieren sie zu Baugruppen, Apparaten, Rohrleitungssystemen und Anlagen. Sie halten diese auch instand, erweitern sie oder bauen sie um. Anlagenmechaniker/in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Weitere Informationen zu dem Beruf (Tätigkeit, Ausbildungsdauer, Finanzielle Aspekte, Interessen und Fähigkeiten) finden Sie auf dem Berufenet-Portal der Bundesagentur für Arbeit.

Hilfreiche Links bzw. Dokumente wie die sachliche und zeitliche Gliederung der Ausbildung finden Sie in der "Mehr zum Thema"-Box am Ende dieser Seite. Die Angaben sind ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Zugelassene Hilfsmittel für die schriftliche Abschlussprüfung

Prüfungsfach /-bereich Hilfsmittel
Produktionstechnik, Produktionsplanung Zeichenwerkzeuge, Taschenrechner (nicht programmierbar), Tabellenbuch,  Formelsammlung
WISO Keine

Praktische Abschlussprüfung

Mehr zum Thema

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick