Telefon: 0911 1335-335
Ausbildung

Vereinbarungen und Änderungen zum Berufsausbildungsvertrag

KundenService

KundenService

Wir sind gerne für Sie da! Tel: +49 911 1335-335

Während einer Berufsausbildung kann es zu verschiedenen Vertragsänderungen zwischen dem Ausbildenden und dem Auszubildenden kommen. Für die Vertragsniederschrift bietet die IHK einen Formularsatz als PDF-Datei an, den Sie direkt am Computer ausfüllen können.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Zum Betrachten, Ausfüllen und -drucken der PDF-Datei benötigen Sie einen PDF-Reader. Wir empfehlen Ihnen Adobe Acrobat Version 5.0 oder höher. Einen aktuellen Reader können Sie zum Beispiel kostenlos hier herunterladen. Bei der Bearbeitung der PDF-Formulare im Browser kann es sein, dass Daten nicht korrekt gespeichert werden.
  • Füllen Sie die Vereinbarung einmalig vollständig aus (Datenübernahme erfolgt automatisch für drei Exemplare). Alle drei Exemplare sind von den Vertragspartnern zu unterzeichnen.
  • Wird die Verkürzung im letzten Ausbildungsjahr beantragt, beachten Sie bitte die Fristen für die Prüfungsanmeldung (für die Winterprüfung am 15. August, für die Sommerprüfung am 15. Februar).
  • Legen Sie die beiden bereits eingetragenen Berufsausbildungsverträge im Original bei.
  • Erstellen Sie eine geänderte sachliche und zeitliche Gliederung (2-fach) und legen diese bei.
  • Die gesamten Unterlagen müssen der IHK zur Änderung des Berufsausbildungsvertrages vorgelegt werden.
  • Nach erfolgter Änderung bekommt der Ausbildungsbetrieb zwei Ausfertigungen der Vereinbarung mit Änderungsbestätigung zurück.
  • Je ein Exemplar der Vereinbarung sowie der sachlichen und zeitlichen Gliederung ist für den Ausbildungsbetrieb bzw. den/die Auszubildende/n (bzw. deren gesetzliche Vertreter).

Mehr zum Thema

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick