Telefon: 0911 1335-335
Ausbildung

Endspurt für die kaufmännischen Azubis

Marc Boreatti

Marc Boreatti

Leiter Referat Kaufmännische Prüfungen Tel: +49 911 1335-271

IHK-Abschlussprüfungen

Datum: 17.11.2016

Nürnberg – In ganz Deutschland finden am 22. und 23. November 2016 die schriftlichen Abschlussprüfungen in den kaufmännischen Ausbildungsberufen statt. Vor der IHK Nürnberg für Mittelfranken legen in diesen Tagen 2 096 Auszubildende in insgesamt 44 verschiedenen Berufen den schriftlichen Teil ihrer Abschlussprüfung ab.

1 446 von ihnen treten in der Stadt Nürnberg zur Prüfung an. Für sie stehen die Meistersingerhalle, Räumlichkeiten des ESV Flügelrad Nürnberg e.V. sowie die IHK Akademie Mittelfranken als Prüfungsort zur Verfügung. Die IHK-Geschäftsstellen Ansbach, Erlangen, Fürth sowie Nürnberger Land | Schwabach | Landkreis Roth organisieren die kaufmännischen Abschlussprüfungen an weiteren dreizehn Prüfungsorten in ganz Mittelfranken. Geprüft werden Auszubildende in beinahe allen kaufmännischen und kaufmännisch verwandten Ausbildungsberufen, wie etwa Kaufleute im Einzelhandel, Verkäufer, Industriekaufleute, Bankkaufleute, Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Kaufleute für Bürokommunikation, Fachkräfte für Lagerlogistik sowie Auszubildende aus dem Hotel- und Gaststättenbereich. In Mittelfranken engagieren sich insgesamt mehr als 2 600 Fachleute aus Unternehmen und Berufsschulen als ehrenamtliche Mitglieder in über 550 kaufmännischen Prüfungsausschüssen und tragen damit wesentlich zum reibungslosen Ablauf der IHK-Prüfungen bei.

Die Nürnberger Auszubildenden legen vom 16. Januar bis 28. Februar 2017 die mündlichen und praktischen Prüfungen ab. Mit bestandener Prüfung endet dann am letzten Prüfungstag die Lehrzeit der Azubis.

Anhänge

Diese Pressemitteilung können Sie sich als PDF-Datei herunterladen.

Zum Betrachten der Datei benötigen Sie einen PDF-Reader. Einen aktuellen Reader können Sie beispielsweise hier herunterladen.


 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick