Telefon: 0911 1335-335
Bildungspolitik

Girls' Day 2015

Girls
Harald Enderlein

Harald Enderlein

Leiter Referat Technische Prüfungen Tel: +49 911 1335-239

Mädchen für die Welt der Technik, des Handwerks oder der Naturwissenschaften zu begeistern, war auch in diesem Jahr das Ziel des deutschlandweiten Aktionstags, der am 23. April in die vierzehnte (!!) Runde ging.

Mädchen und junge Frauen wählen ihre Ausbildung traditionell aus einem sehr eingeschränkten Berufswahlspektrum und nehmen dadurch nicht alle Chancen wahr, die ihnen das Berufsleben bietet. Um dem entgegenzuwirken, öffnen Unternehmen und Organisationen in ganz Deutschland schon beinahe traditionell jedes Jahr am vierten Donnerstag im April ihre Türen, um ihnen Einblicke in technische und naturwissenschaftliche Berufsbereiche zu ermöglichen.

Mitmachen lohnt sich: Am Girls'Day haben inzwischen mehr als 1,5 Millionen Mädchen teilgenommen und Berufe insbesondere in Technik, IT, Industrie und Naturwissenschaften kennengelernt. Jedes dritte Mädchen hat im Nachgang angegeben, in dem kennengelernten Berufsfeld ein Praktikum machen oder eine Ausbildung beginnen zu wollen. 28 Prozent der Unternehmen, die am Girls' Day aktiv waren, haben mittlerweile Bewerbungen von ihren ehemaligen Girls' Day-Teilnehmerinnen erhalten. 

Möchten Sie sich nächstes Jahr mit Ihrem Unternehmen ebenso am Girls' Day beteiligen, so nutzen Sie bitte die Anmeldung über das Internet unter www.girls-day.de – dort finden sich Informationen und Vorschläge zur Gestaltung dieses Tages. Oder rufen Sie uns an.

Girls' Day bei der IHK Nürnberg für Mittelfranken

Auch 2015 beteiligte sich die IHK Nürnberg für Mittelfranken wieder am Girls' Day. Schülerinnen der 8. Klasse der Dr.-Theo-Schöller-Schule unter Leitung ihres Lehrers, Herrn Schelter, konnten in der IHK Akademie Mittelfranken am Berufsorientierungstag das Berufsbild des Produktdesigners kennenlernen.

Die Schülerinnen wurden vom Dozenten, Herrn Erwin Gebhard, mit dem Zeichenprogramm Mechanical Desktop in die 2D- und 3D-Technik eingeführt und konnten eine eigene Zeichnung und ein 3D-Modell mit dem Computer erstellen. Das 3D-Modell wurde im Anschluß mit dem neuen 3D-Drucker der IHK Akademie Mittelfranken ausgedruckt und die Teilnehmerinnen konnten es als Erinnerung an den erlebnisreichen Tag mit nach Hause nehmen.

Mehr zum Thema

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick