Existenzgründung

IHK-Gründerpreis Mittelfranken

IHK-Gründerpreis Mittelfranken

Der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken ist es ein Anliegen, sich für die Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen in der Region einzusetzen. Da vor allem kleinere, junge und innovative Unternehmen bei der Schaffung von Arbeitsplätzen einen herausragenden, überdurchschnittlichen Beitrag leisten, hat die IHK im Jahr 1996 erstmals den "IHK-Gründerpreis Mittelfranken" ausgelobt. Der Preis wird seitdem jährlich in unterschiedlichen Kategorien ausgeschrieben und ist mit je 10 000 Euro dotiert.

IHK-Gründerpreis 2014: Die Gewinner stehen fest!

Die Bewerbungsfrist für den IHK-Gründerpreis 2014 endete am 4. April, die achtköpfige Experten-Jury musste anschließend eine Wahl zwischen den 34 jungen Unternehmen treffen, die ihre Geschäftskonzepte eingereicht hatten. Am Ende konnten sich in den drei Gewinnkategorien folgende Firmen gegen die Konkurrenten durchsetzen:

Die festlichen Preisverleihung fand am 09. Juli 2014 in den Räumen der IHK Nürnberg im Loftwerk statt. Dabei überreichen die Sponsoren Walter Greul (Geschäftsführender Gesellschafter der Astrum IT GmbH in Erlangen und selbst erster IHK-Gründerpreisträger im Jahr 1996), Ingrid Hofmann (Geschäftsführerin der I.K. Hofmann GmbH in Nürnberg) und Peter Kurz (Vorstand der Leonhard Kurz Stiftung & Co. KG in Fürth) die Trophäen an die Geschäftsführer der Sieger-Unternehmen.

 

Mehr zum Thema