Telefon: 0911 1335-335
Veranstaltungen

Ausgebucht: Warenursprung und Präferenzen – Einführung in die Handhabung der Warenursprungs- und Präferenzregeln der Europäischen Gemeinschaft/Europäische Union mit den Partner-Ländern

 

Ansprechpartner  

Evelyne Funk

Evelyne Funk

Organisation Zollseminare, Service-Center Tel: +49 911 1335 354
Art
Seminar
Termin / Dauer

19.06.2017, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Termin in Kalender eintragen

Achtung:
Diese Veranstaltung ist nicht mehr aktuell.
Unsere aktuellen Veranstaltungen und Weiterbildungen finden Sie in unserer Veranstaltungs-Übersicht.

Ort
IHK Akademie Mittelfranken, Walter-Braun-Str. 15, 90425 Nürnberg
Preis
140,00 Euro
Details

Präferenzregelungen und Freihandelsabkommen, die die Europäische Gemeinschaft mit verschiedenen Staaten und Staatengruppen abgeschlossen hat, können beim Import und Export zu Wettbewerbsvorteilen durch Zollbegünstigungen führen. Die Ausschöpfung dieser Möglichkeiten setzt in der Praxis für die verantwortlichen Mitarbeiter fundierte Kenntnisse des Präferenz-Systems voraus. Unser Grundlagen-Seminar wird den Teilnehmern die notwendigen Kenntnisse der Gemeinschafts- und Ursprungsregeln auf aktuellem Rechtsstand vermitteln.

Referent

Diplom-Finanzwirt Wolfgang Birner, Sulzbach-Rosenberg

Teilnehmerentgelt

140 EUR (umsatzsteuerbefreit) pro Person (Bezahlung nach Rechnungserhalt)

Inhalt

-  Abgrenzung präferentieller / nichtpräferentieller Warenursprung

-  Präferentieller Warenursprung:

   Funktion und Arten der Präferenzregelungen
   Präferenzräume und Kumulationszonen
   Formelles Recht (Dokumente)
   Materielles Recht (Ursprungsregeln) einschließlich der neuen
   Kumulierungsbestimmungen insbesondere mit Ländern der
   Pan-EURO-Med-Zone.

-  Ausstellung von Präferenznachweisen und Lieferantenerklärungen

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick