Telefon: 0911 1335-335
IHK-Weiterbildung

CSR-Manager (IHK) - Gesellschaftliche Verantwortung im Unternehmen nachhaltig umsetzen

Jochen Raschke

Jochen Raschke

Leiter des Fachbereichs Weiterbildung und der IHK Akademie Mittelfranken Tel: +49 911 1335-282
Alle Ansprechpartner (2)
Thorsten Christoph

Thorsten Christoph

Kaufmännische Praxisstudiengänge und Zertifikatslehrgänge Tel: +49 911 1335-106

Corporate Social Responsibility (CSR) bezeichnet die soziale, ökologische und ökonomische Verantwortung von Unternehmen in allen Bereichen der Unternehmenstätigkeit im Rahmen der gesamten Wertschöpfungskette.

Viele Unternehmen beschäftigen sich bereits mit Elementen gesellschaftlicher Verantwortung und sind auf einen nachhaltigen Geschäftsbetrieb ausgerichtet. Dies geschieht allerdings häufig unkoordiniert, ohne strategische Verankerung und ohne möglichen innovativen unternehmerischen Mehrwert.

CSR auch als unternehmerische Chance für eine positive, innovative Positionierung zu nutzen, das ist die Herausforderung, vor der Unternehmer derzeit stehen.

Damit CSR eine lohnenswerte Investition in langfristigen Unternehmenserfolg wird, bedarf es neben einer strategischen Ausrichtung in den Unternehmenszielen, eines ganzheitlichen, konzeptionellen Verständnisses und einer Handlungskompetenz für die praktische Umsetzung.

Der Zertifikatslehrgang „CSR-Manager (IHK)" vermittelt all dies in kompakter Form, vereint wissenschaftliche Grundlagen, Managementwissen und praktische Instrumente für die Prozessgestaltung.

Das Qualifizierungskonzept wurde in der IHK Nürnberg für Mittelfranken mit einer Expertengruppe und in Zusammenarbeit mit der DIHK-Bildungs-GmbH entwickelt und setzt einen bundesweiten IHK-Zertifikatsstandard.

In den vier zwei- und dreitägigen Modulen und den zwischenzeitigen Transferaufgaben befassen sich die Teilnehmer über einen Zeitraum von rund drei Monaten mit wirtschaftsethischen Grundlagen, Betrachtungen globaler und spezifischer Herausforderungen und Entwicklungen für Unternehmen und Gesellschaft, der Bestimmung von CSR-Handlungsfeldern in Unternehmen, praktischem Projekt- und Entwicklungsmanagement sowie CSR-Instrumenten, -Standards, -Initiativen, -Kommunikation und -Reporting.

Da Ansatzpunkte, Themen und Einstiegsmöglichkeiten für jede Organisation unterschiedlich sind, werden neben der Vermittlung eines übergreifenden Verständnisses für CSR insbesondere Handwerkzeug und Instrumente zur individuellen Entwicklung vorgestellt wie auch der direkte Nutzen und Aufwand erkennbar gemacht.

In Form einer begleitenden Projektarbeit gestalten die Teilnehmer eine spezifische CSR-Strategie und einen praktischen Handlungsplan für die eigene Organisation und erhalten somit individuelle Lösungen für ihre tägliche Praxis. Die Vorstellung und die Diskussion über diese Projektarbeit sind Grundlage des Zertifikatsabschlusses.

Neben der professionellen Betreuung und Besprechung individueller Fragestellungen durch die Fachdozenten ergänzen Vortrags- und Gesprächsabende mit Praxisvertretern die Lehrgangsinhalte; auch ein vertiefender Unternehmensbesuch sorgt für eine sehr konkrete und praxisorientierte Auseinandersetzung mit dem komplexen Thema gesellschaftlicher Unternehmensverantwortung. An den Abenden zwischen den Lehrgangstagen bieten wir Gelegenheit zum Austausch der Teilnehmer und mit Referenten.

Nicht nur CSR-Verantwortliche in Unternehmen, die praktische Umsetzungshilfen für eine nachhaltige Organisationsausrichtung wünschen, besuchen den Lehrgang, sondern auch Mitarbeiter aus Non-Profit-Organisationen und Weiterbildungsinteressierte, die CSR zu einem Schwerpunktthema ihrer Berufsperspektive machen wollen.

Die Ergebnisse der Teilnehmer der Kurse in Nürnberg zeigen, dass das Entwicklungskonzept für Unternehmen verschiedenster Branchen und auch Größenklassen von einem bis zu mehreren Tausend Mitarbeitern genutzt werden kann.

So haben sich bisher u.a. Unternehmensvertreter aus den Bereichen Lebensmittel / Ernährung, Pharma, Bauwirtschaft und Immobilien, Textilherstellung und -handel, Kommunikation, Finanzwirtschaft aber auch aus dem Sportmanagement und von Non-Profit-Organisationen im Kurs engagiert.


>>> Dozenten und Praxispartner: Vorträge und Diskussionen mit Vertretern von Unternehmen und Organisationen ergänzen die Lehrgangsinhalte und schaffen zusätzliche Praxisperspektiven.

>>> Lesen Sie, was Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Zertifikatslehrgangs „CSR-Manager (IHK)“ als Feedback geben.

Zielgruppe
  • CSR-Verantwortliche in Unternehmen, die ihr CSR-Wissen auf den aktuellen Stand (oder grundlegend erwerben) wollen und praktische Umsetzungsinstrumente wünschen
  • Unternehmensverantwortliche, auch Gründer, die CSR-Motive in den Mittelpunkt ihrer Geschäftstätigkeit stellen
  • Verantwortliche aus Vereinen und Organisationen, Institutionen und Non-Profit-Unternehmen, die sich gesellschaftlich engagieren
  • Weiterbildungsinteressierte, die CSR zum Schwerpunktthema ihrer Berufsperspektive machen
Abschluss
IHK-Zertifikat nach bundeseinheitlichem DIHK-Konzept
Termin / Ort
  • 23.09.16 bis 09.12.16 , Beginn: 09:00 (Termine: 23.-24.09.2016; 14.-15.10.2016; 27.10.-29.10.2016; 11.-12.11.2016; 08.-09.12.2016; 3x2 Tage und 1x3 Tage sowie 1-2 Prüfungstage)
    IHK Akademie Mittelfranken
    Walter-Braun-Straße 15
    90425 Nürnberg

  • geplanter Termin
Dauer in Stunden
88
Preis
3400,00  Euro
inkl. Tagesverpflegung, Lehrgangsunterlagen, Abschlussprüfung, Zertifikat (Konditionen für NGO, non-profit-Organisationen und nicht berufstätige Weiterbildungsinteressierte auf Anfrage)
Programm / Inhalt

Modul 1: 
Gesellschaftliche und unternehmerische Herausforderungen

  • Globalisierung, Klimawandel, Ressourcenknappheit
  • Demografischer Wandel, Fachkräftemangel, Strukturwandel, Einkommensungleichheit, Wandel des Sozialstaates
  • Social Media und Konsumentenbewusstsein
  • Vertrauensverlust in Unternehmen, stärkere Zivilgesellschaft, Ethik
  • Rolle von NGO, Wirtschaftsethik, Konsequenzen für Organisationen

Modul 2: 
CSR - zentrale Begriffe und Konzepte

  • Was bedeutet CSR? Entwicklungen, Bedeutung, Abgrenzung
  • CSR-Handlungsfelder Arbeitsplatz / Personal, Markt,
    Umwelt und Gemeinwesen
  • CSR-Handlungsfelder und Best-Practice-Beispiele
  • Nutzen und Konflikfelder von CSR
  • Institutionen, Organisationen und Initiativen, (Best-Practice-)Beispiele

Modul 3:
CSR-Managementprozesse
Zu Gast bei der Lammsbräu KG in Neumarkt

  • Strategische Integration von CSR in das Kerngeschäft
  • Managementmodell
  • Unternehmenswerte und -ziele
  • Implementierung von CSR in sechs Schritten,
    praktisches Projektmanagement
  • CSR-Integration in die innerbetrieblichen Prozesse
  • Exkursion

Modul 4:
Instrumente und Initiativen

  • Instrumente zur Bestimmung von CSR in Unternehmen
  • Instrumente zur internen und externen Kommunikation
  • CSR-/Nachhaltigkeitsberichterstattung, CSR-Initiativen
  • Standards, Labels und Gütesiegel

Prüfung: (Prüfungstag nach Absprache)
Abschlusspräsentation der CSR-Transferarbeit
mit Fachgespräch im Rahmen der Zertifikats-Prüfung

 


Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre "CSR-Manager (IHK) – Gesellschaftliche Verantwortung im Unternehmen nachhaltig umsetzen".

 

Der DIHK und die Industrie- undHandelskammer Nürnbergfür Mittelfranken bieten Ihnen in Kooperationmit der Deutschen Bahn ein exklusives Angebot für Ihre bequeme An- und Abreise zum Zertifikatslehrgang CSR-Manager (IHK) an. Weitere Informationen zur Buchung erhalten Sie mit der Kurseinladung.

Der Preis für Ihr Veranstaltungsticket zur Hin- und Rückfahrt nach Nürnberg beträgt:

Mit Zugbindung:

  • 2. Klasse 99€
  • 1. Klasse 159€

Vollflexibel:

  • 2. Klasse 139€
  • 1. Klasse 199€ 

Das Angebot gilt vom 22.09.2016 bis zum 10.12.2016.

 

 

 

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick