DIHK-Online-Sprint „Ausbildungspraxis nachhaltig gestalten!“

Veröffentlicht am 29. November 2022

„Ausbildungspraxis nachhaltig gestalten!“ –  Webinar-Reihe fördert Nachhaltigkeitskompetenzen für Ausbildungspersonal

Der Wandel für Nachhaltige Entwicklung ist das gesellschaftliche Thema unserer Zeit, das für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen jeder Branche und Größe zentrale Bedeutung erlangt. Kompetenzen im Verständnis und im beruflichen Handeln sind deshalb mittlerweile unverzichtbar.

Für die Berufsausbildung sind mit den Standardberufsbildpositionen (www.bibb.de) dazu maßgebliche Ausbildungsinhalte und verbindliche Rahmen für die Kompetenzentwicklung von Auszubildenden formuliert, die auch prüfungsrelevant werden. Ausbilder:innen sollten Lehr- und Lerninhalte so gestalten können, dass Auszubildende mit einem erweiterten Blick ökologische, wirtschaftliche und soziale Einflüsse und Zusammenhänge im Beruf und auch im persönlichen Umfeld erkennen und im Betrieb praktisch weiterdenken. Optimalerweise lassen sich so bereits vom Berufsstart an Ausbildungsinhalte und nachhaltiges Bewusstsein mit der unternehmerischen Nachhaltigkeitsentwicklung verbinden.

Aber was sind Nachhaltigkeitskompetenzen konkret und wie können sie von Ausbilder:innen gefördert werden? Und wie lässt sich dies in der betrieblichen Ausbildung praktisch integrieren?

Die kompakte Webinar-Reihe „Ausbildungspraxis nachhaltig gestalten!“ bereitet Ausbildungspersonal praxisorientiert auf eine selbständige Kompetenzvermittlung in der Ausbildung vor. Sie vermittelt Verständnis für Nachhaltigkeits-Themenfelder und Methoden, zeigt Beispiele und gibt Aufgaben an die Teilnehmenden, die betriebliche Rahmen ebenso wie ausbildungs- und berufsbildspezifische Belange berücksichtigen. Basis ist das Qualifizierungs-Projekt ANLIN² aus der aktuellen BBNE-Modellversuchsreihe des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), das in zahlreichen Präsenz- und Online-Workshops mit Ausbildungspersonal praktisch erprobt ist. Zum Thema BBNE in der Ausbildung und den Modellversuchen lesen Sie mehr in der BIBB-Einführung der BBNE-Konferenz vom November 2022 (PDF-Datei, 915 KB)

Erst- und einmalig wird diese Qualifizierung mit begrenzter Teilnehmerzahl als abendlicher „IHK-Online-Sprint“ mit der DIHK-Bildungs-gGmbH durchgeführt.
Die Teilnahme ist in diesem Rahmen kostenfrei.

Zielgruppen

Ausbilder:innen, Ausbildungsbeauftragte, Ausbildungskoordinator:innen, Personalverantwortliche | diejenigen, die direkt mit Auszubildenden arbeiten und diejenigen, die Ausbildung koordinieren und gestalten und Verantwortung für berufliche Ausbildung im Betrieb tragen

Organisation und Ablauf

Online-Impuls zur Vorstellung des Kurses (Besuch optional): 15. Dezember 2022 | 9-10 Uhr
5 Fachmodule zu jeweils 2 Std. von 18 Uhr – 20 Uhr am 12. | 16. | 19. | 24. | 26. Januar 2023
Abschluss mit IHK-Teilnahmebescheinigung
DIHK-Online Sprint „Ausbildungspraxis nachhaltig gestalten!“: Ablauf und Module (PDF-Datei, 137 KB)

Anmeldung zur Webinar-Reihe „Ausbildungspraxis nachhaltig gestalten!“

Interessierte melden sich bitte hier an, eine Bestätigung für die verbindliche Teilnahme und weitere Informationen zur Vorbereitung folgen dann kurzfristig an die angegebene Email-Adresse.
Name(erforderlich)
Anschrift(erforderlich)
Einwilligung in die Datenverarbeitung / Hinweise zum Datenschutz(erforderlich)
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
  1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit
    Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Organisation und Durchführung einer Webinar-Reihe zum Thema „Ausbildungspraxis nachhaltig gestalten!“
  2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
    Verantwortlich für die Datenerhebung ist die
    IHK Nürnberg für Mittelfranken
    Geschäftsbereich Berufsbildung
    Joachim Raschke
    Hauptmarkt 25/27
    90403 Nürnberg
    Tel: +49 911 1335-2282
    E-Mail: joachim.raschke@nuernberg.ihk.de
    Website: www.ihk-nuernberg.de
  3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
    IHK Nürnberg für Mittelfranken
    Geschäftsstelle Erlangen
    Henkestraße 91
    91052 Erlangen
    Tel.: 09131 97316-10
    E-Mail: datenschutzbeauftragter@nuernberg.ihk.de
  4. Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlage
    Ihre Daten werden erhoben, die Teilnahme an der oben genannten Weiterbildungsveranstaltung vorzubereiten und zu ermöglichen. Rechtsgrundlage: Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DSGVO
  5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
    Die personenbezogen Daten werden weitergegeben an:
    Auftragsverarbeiter: OSN Online Service Nürnberg GmbH (Hosting), Scandio GmbH (IT-Dienstleistungen, Betrieb)
  6. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland
    Eine Übermittlung in ein Drittland findet nicht statt.
  7. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
    Ihre Daten werden für die Abwicklung der Veranstaltung genutzt. Rechnungsdaten werden dabei 10 Jahre aufbewahrt. Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten solange verarbeitet, bis die Nutzung von dem Betroffenen für die Zukunft widerrufen wird. Zur Abwehr von Rechtsansprüchen können die Daten darüber hinaus noch 3 Jahre gespeichert bleiben.
  8. Betroffenenrechte
    Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

    1. Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
    2. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
    3. Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
    4. Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz, Wagmüllerstraße 18, 80538 München, Tel. 089 212672-0, Fax 089 212672-50, E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de.
  9. Widerrufsrecht bei Einwilligung
    Wenn Sie in die Verarbeitung durch die IHK Nürnberg für Mittelfranken durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Aktuellste Meldungen

Alle Meldungen anzeigen
Nach oben