Berufsbildung 2022 – Preisverleihung

Veröffentlicht am 22. September 2022

Wettbewerb für gelungene Berufsorientierungsveranstaltungen und -maßnahmen

Zum zweiten Mal wird im Rahmen der Berufsbildungsmesse „Berufsbildung 2022“ in Nürnberg eine Preisverleihung für besonders gelungene analoge, digitale oder hybride Berufsorientierungsveranstaltungen und -maßnahmen in Bayern stattfinden. Ausgezeichnet werden die besten Aktionen, die Zeitraum 1. August 2020 bis 31. Juli 2022 in Bayern durchgeführt wurden. Die Preise bestehen jeweils aus einem Kunstobjekt und einem Geldpreis in Höhe von 4.000 Euro.

Bewerben können sich Veranstalter oder Aussteller von Berufsorientierungsveranstaltungen und -maßnahmen analoger, digitaler oder hybrider Art mit Sitz in Bayern. Dies können zum Beispiel Schulen, Bildungsstätten, kirchliche Organisationen, private Veranstalter, Kommunen, Unternehmen, Arbeitnehmerorganisationen oder Wirtschaftsorganisationen sein. Ausgeschlossen sind gewerbliche Unternehmen, bei denen die Durchführung von Maßnahmen zur Berufsorientierung überwiegend zum Geschäftsmodell gehört. Die in Bayern ansässigen Veranstalter oder Aussteller können sich selbst bewerben oder vorgeschlagen werden.

Für die Bewerbung oder den Vorschlag ist das unter www.boby.bayern.de veröffentlichte Bewerbungsformular zu verwenden. Die Bewerbung oder der Vorschlag dürfen zehn Seiten (inkl. Anlagen) nicht überschreiten. Zusätzlich können auch Unterstützerschreiben und/oder eine Videopräsentation von maximal drei Minuten Länge mit vorgelegt werden. Die Bewerbungen oder Vorschläge sind ausschließlich elektronisch an die E-Mail-Adresse „Berufsbildung-Wettbewerb@stmas.bayern.de“ zu senden. Bewerbungsschluss ist der 14.10.2022 um 24.00 Uhr

Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Jury aus den vertretenen Organisationen und der Bayerischen Staatsregierung. Die Jury entscheidet ausschließlich auf der Grundlage der vorgelegten Unterlagen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Aktuellste Meldungen

Alle Meldungen anzeigen
Nach oben