Telefon: +49 911 1335-335
Standort | Branchen

"Service Offensive Handel" im Rahmen der "ToyCity 2019"

"Service Offensive Handel" im Rahmen der "ToyCity 2019"

© Spielwarenmesse eG / Peter Dörfel Fotodesign

 

Ansprechpartner (1)

Dipl.-Geograph Ulrich Schaller

Dipl.-Geograph Ulrich Schaller

Leiter Referat Verkehr und Logistik, Grundsatzfragen Verkehrsinfrastruktur und Verkehrsplanung Tel: +49 911 1335 415

Fachbesucher der Spielwarenmesse 2019 erhalten erstmals besondere Serviceleistungen von Nürnberger Händlern: Unter dem Projektnamen "Service Offensive Handel" bieten 19 lokale Partner Lieferservices (bis nach China), Überraschungsgeschenke oder besondere Dienstleistungen wie Reparatur- und Reinigungsservices gegen Vorlage des Messetickets an. Händler in der Innenstadt verlängern extra für die Messebesuche ihre Öffnungszeiten, akzeptieren Zahlungen mit "WeChat Pay", liefern Waren nach China oder haben Rabatte und besondere Angebote im Programm. Und wer möchte, kann sich sogar von einem "Personal Shopper" beim Einkauf unterstützen lassen. Eine Übersicht über alle Angebote bietet ein "Shopping Guide" mitsamt Stadtplan, der auf der Spielwarenmesse-Seite und in der Spielwarenmesse-App bereit steht.

Die Service Offensive wird von einer Studentin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg begleitet und wissenschaftlich ausgewertet. Untersucht wird, wie sich das Kaufkraftpotenzial eines Messegastes für den innerstädtischen Einzelhandel erschließen lässt.

Ist die "Service Offensive Handel" erfolgreich, soll sie im kommenden Jahr mit weiteren Händlern und zusätzlichen Angeboten wiederholt werden. Außerdem wird geprüft, ob sich die Service Offensive noch in diesem Jahr auch im Umfeld weiterer Leitmessen durchführen lässt.

Die Idee für die Service Initiative stammt vom Herbst 2018: Damals wurden bei einem Kreativ-Workshop mit Einzelhändlern, Meisterhändlern und Mitgliedern des IHK-Ausschusses für Handel und Dienstleistung die ersten Pläne entwickelt, um Händler stärker in die "ToyCity"-Initiative einzubinden.

 

Information: "ToyCity"

Die "Service Offensive Handel" ist Teil der Stadtmarketinginitiative "ToyCity", die von der Spielwarenmesse eG gemeinsam mit den Partnern IHK Nürnberg für Mittelfranken, Stadt Nürnberg, Erlebnis Nürnberg e.V., Congress- und Tourismus-Zentrale sowie dem Handelsverband Bayern e.V. organisiert wird. Ziel ist es, während der Spielwarenmesse auch in der Nürnberger Innenstadt ein Rahmenprogramm anzubieten und die anreisenden Fachbesucher in die "Spielzeugstadt Nürnberg" zu locken. Zwischen Spielwarenmesse und dem Initiativkreis Wirtschaft besteht bereits seit rund 15 Jahren eine erfolgreiche Zusammenarbeit. 

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick