Telefon: +49 911 1335-335

Unternehmer als Förderer und Mäzene

Acht soziale Einrichtungen aus dem gesamten Bundesgebiet, die sich um kranke und behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene bemühen, erhielten insgesamt 127 600 Euro aus der jährlichen Weihnachtsspende der Datev eG, Nürnberg. Vorstandsvorsitzender Dieter Kempf überreichte die Schecks an Repräsentanten der Trägerinstitutionen, darunter aus der Region Nürnberg der Aktivspielplatz Gostenhof in Nürnberg, die Lebenshilfe Erlangen, die Camphill Gemeinschaft Nürnberg, die Lebenshilfe Nürnberg und der Tandemclub Franken.

Vier zusätzliche Ausbildungsplätze wurden durch eine Aktion der Schultheiss Wohnbau GmbH, Nürnberg, geschaffen. Das Unternehmen hatte eine Prämie von 2 000 Euro für jede Lehrstelle ausgelobt, die nach dem 15. September 2003 bei Geschäftspartnern geschaffen wird. Konrad und Barbara Schultheiss übergaben Ende 2003 die Schecks an Vertreter der Firmen Angermüller (Untersiemau/Crock), Wolfferts (Leipzig), Klaußner (Ebermannstadt) und Gessner (Erlangen). Außerdem spendete Schultheiss Wohnbau aus ihrer Weihnachtsaktion 7 000 Euro für die Kirchengemeinden St. Andreas und St. Clemens in Nürnberg, die das Geld für soziale Zwecke und Bauunterhalt einsetzen.

Aus Anlass ihres 125-jähriges Firmenjubiläums spendete die Walther Dachziegel GmbH in Langenzenn (vgl. WiM 12/2003, S. 43) 12 000 Euro für die Jugendarbeit der Stadt. Die Firmenchefs Horst Walther und Mirjam Walther-Brentrup überreichten den Scheck an Langenzenns 1. Bürgermeister Manfred Fischer.

Die Publicis KommunikationsAgentur Erlangen hat im Zuge ihrer Weihnachtsaktion ihr „Löwen-Kochbuch“ vorgestellt. In dem nach dem Firmen-Signet – einem Löwenkopf – benannten Band haben die knapp 200 Erlanger Publicis-Mitarbeiter ihre Lieblingsrezepte zusammengestellt. Die Publicis-Azubis haben das Buch in selbstständiger Projektarbeit entwickelt und realisiert. Der Verkaufserlös von 3 000 Euro geht an die Erlanger Jugendfarm, einen pädagogisch betreuten Abenteuerspielplatz mit Tierhaltung für Kinder und Jugendliche von sechs bis 16 Jahren (Bezug des Buches: stephanie.linhart@publicis-erlangen.de).

Die GfK AG, Nürnberg, hat der Universität Erlangen-Nürnberg 50 000 Euro für die Modernisierung eines Hörsaals der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät (WiSo) gespendet. Anlass war der 125. Geburtstag des Nationalökonomen Prof. Dr. Wilhelm Vershofen, der nicht nur Gründer der Nürnberger Schule für Absatzwirtschaft, sondern auch Wegbereiter der Marktforschung in Deutschland und Gründer der GfK war.

51 000 Euro gingen bei der zehnten Weihnachts-Benefizaktion der Sparda-Bank Nürnberg ein. Die Erlöse erhielten zu gleichen Teilen der Freundesring Nürnberg und Sulzbürg e.V. (Mutter- und Kindhäuser) sowie die Spiel- und Lernstube Diana in der Nürnberger Dianastraße und das Projekt Degrin e.V. in Nürnberg-Gostenhof, die sich in der Kinder- und Hausaufgabenbetreuung engagieren.

Das Nürnberger Bäckereiunternehmen Drexler unterstützt die Prostituiertenselbsthilfe Kassandra e.V. mit einer Sachspende: Das Familienunternehmen im Gewerbepark Feucht mit 40 Mitarbeitern ermöglicht ein neues Aufklärungsposter, das vor Aids warnt und für den Gebrauch von Kondomen wirbt.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 02|2004, Seite 52

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick