Telefon: +49 911 1335-1335

Sie haben die Wahl

Bestimmen Sie die Arbeit Ihrer Industrie- und Handelskammer mit. Beteiligen Sie sich an der IHK-Wahl vom 11. bis 21. Oktober 2004!

Bestimmen Sie die Arbeit Ihrer Industrie- und Handelskammer mit. Beteiligen Sie sich an der IHK-Wahl vom 11. bis 21. Oktober 2004!

Es war nicht immer so, dass die Wirtschaft frei von staatlicher Bevormundung handeln konnte. Heute wird sie als das wichtigste Teilsystem der Gesellschaft verstanden, dessen Kompetenz geschätzt und dessen Meinung gefragt ist. Die freiheitssichernde Aufgabe, die das Bundesverfassungsgericht jüngst den Industrie- und Handelskammern zugesprochen hat, bedeutet daher eine ständige Herausforderung. Die IHKs und die 200 000 Unternehmer und Führungskräfte, die sich deutschlandweit in der wirtschaftlichen Selbstverwaltung engagieren, erfüllen diesen Gestaltungsauftrag mit Leben.

Als „größte Bürgerbewegung Deutschlands“ wird das IHK-Ehrenamt daher völlig zu Recht bezeichnet. Eine Bewegung, zu der auch 5 000 Unternehmer, Fach- und Führungskräfte der mittelfränkischen Wirtschaft gehören, die die Arbeit unserer IHK prägen. Sie erbringen Leistungen im kalkulatorischen Gegenwert von über fünf Mio. Euro im Jahr. Zur Wahl stellen sich 105 Kandidaten für die Vollversammlung und 382 in den 16 regionalen IHK-Gremien. Sie sind bereit, Verantwortung für die Gestaltung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und damit für das Gemeinwohl zu übernehmen. Dafür sage ich ihnen an dieser Stelle schon jetzt ganz herzlichen Dank.

Ich lade alle Unternehmerinnen und Unternehmer ein, sich an der IHK-Wahl zu beteiligen. Nutzen Sie Ihr Wahlrecht, nutzen Sie die Möglichkeit der Mitsprache. Gestalten Sie die IHK-Arbeit mit!
Autor: 
Präsident Hans-Peter Schmidt
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 10|2004, Seite 3

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick