Telefon: +49 911 1335-335

defacto.gruppe

Weiteres Wachstum bei Umsatz und Ertrag

52 Mio. Euro setzte die Erlanger defacto.gruppe im vergangenen Geschäftsjahr um. Damit wuchs der Spezialist für Dialogmarketing und Kundenbindungsmanagement (CRM) um 13 Prozent. Der Ertrag hat sich einer Firmenmitteilung zufolge um 20 Prozent erhöht. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben die größte deutsche inhabergeführte Dialogmarketing-Agentur und einer der führenden CRM-Dienstleister.

Zahlreiche neue Kunden aus dem In- und Ausland hat defacto im letzten Jahr hinzugewonnen. Auf internationaler Ebene hat das Erlanger Unternehmen u.a. Kampagnen für Audi, Esprit, Aral, Claas und IC Companys entwickelt und umgesetzt. Darüber hinaus habe die Gruppe ihre Aktivitäten im sogenannten analytischen Kundenbeziehungsmanagement (aCRM) ausgeweitet und in diesem Segment u.a. SportScheck, Anson´s und Katag als Neukunden gewonnen. Erstmals realisiert wurden Kampagnen für das Empfehlungsmarketing, weitere Projekte waren interaktive TV-Konzepte und ein neuartiges Marktforschungsinstrument zur Markenpositionierung. "Wir haben ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2007 hinter uns", resümierte Claus Schuster, Geschäftsführender Gesellschafter defacto marketing GmbH. Bemerkenswert sei, dass die zweistellige Umsatz- und Ertragssteigerung ausschließlich durch organisches Wachstum erzielt worden sei.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 06|2008, Seite 62

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick