Telefon: +49 911 1335-1335

Afra

Partnerschaften bei Software-Tests

Vor gut fünf Jahren hat die Erlanger Afra GmbH Gesellschaft für anwenderfreundliche Automatisierung gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Software-Engineering der Universität Erlangen-Nürnberg ein Forschungsprojekt unter dem Namen „UnITed“ gestartet. Ziel war es, aufwändige Tests von Computer-Software oder eingebetteten Systemen im Bereich der Medizintechnik durch neue Programme effizienter und gleichzeitig effektiver zu gestalten. Das 1989 gegründete Erlanger Unternehmen hat dazu ein Programm zur automatischen Testfallgenerierung auf Basis von UML-Modellen (einer grafischen Modellierungssprache) entwickelt und bei Siemens Healthcare unter Praxisbedingungen erprobt. Seit Oktober 2011 arbeitet Afra dabei fest mit der sepp.med GmbH in Röttenbach zusammen: Die Kooperationspartner haben ihre Programme „Afra Case“ und „.getmore“ unter dem Namen „MBTsuite“ zusammengeführt und werden die Software nun weiterentwickeln.

„Wir erwarten durch die gute Kooperation mit der sepp.med und das bewährte gemeinsame Produkt einen deutlichen Nachfrageschub“, erklärt Gerhard Baier, Entwicklungsleiter bei der Afra GmbH. Mit insgesamt 23 Mitarbeitern bietet das Unternehmen, das sich u.a. auf eingebettete Systeme spezialisiert hat, nicht nur die erwähnte Lösung für modellbasierte Tests (kurz mbT) an, sondern entwickelt auch eigene Systeme, testet fremdentwickelte Hard- und Software und bietet dazu passende Schulungen an.

Seit September ist die Afra GmbH außerdem Mitglied im Verein „Embedded4You“. Ziel des Vereins, in dem 16 Firmen und Einrichtungen aus Deutschland (acht davon aus Bayern) zusammenarbeiten, ist die Förderung von eingebetteten Systemen in den Bereichen Automation, Kommunikation, Medizintechnik, Wehrtechnik, der Luft- und Raumfahrt und des Bereiches Forschung und Entwicklung. Das Erlanger Unternehmen wird im Technologie-Cluster „Testing4You“ sein Wissen über Testsysteme und -prozesse einbringen. Auf der Fachmesse „embedded world 2012“ Ende Februar wird Afra mit den anderen Vereinsmitgliedern mit einem Gemeinschaftsstand vertreten sein.

Autor: 
jm.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 02|2012, Seite 64

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick