Telefon: +49 911 1335-1335

Editorial

Das Haus der Wirtschaft

Lange genug hat es gedauert, jetzt ist es soweit: Mit Beginn des Jahres 2020 ziehen die ersten Kolleginnen und Kollegen in das neue IHK-Gebäude in Nürnberg ein. Wir alle – die Unternehmerinnen und Unternehmer in Mittelfranken – haben viel Geld und Geduld in unser gemeinsames Dienstleistungszentrum investiert.

Viele finden, es habe sich gelohnt, dem schließe ich mich wenig überraschend gerne an. Das Haus vermittelt an exponierter Stelle Anspruch, Leistungsfähigkeit und Stilempfinden der mittelfränkischen Wirtschaft. Wir können stolz sein auf unsere Gemeinschaft, die zu den ältesten Organisationen der kaufmännischen Selbstverwaltung in Europa gehört.

Eine opulente Eröffnungsfeier wird es nicht geben, statt dessen wollen wir das Haus für alle unsere Mitglieder und ein breites Publikum zugänglich machen. Wir veranstalten ab 11. März mehrere Tage „OpenIHK“ mit einer informativen Sonderausstellung im Atrium des neuen Gebäudes. Bitte fühlen Sie sich hierzu herzlich eingeladen.

Meine erste Veranstaltung im neuen Haus wird auch meine letzte in der Funktion als Ihr Präsident sein: der Amtswechsel unmittelbar nach der Wahlentscheidung der konstituierenden Vollversammlung am 3. März. Es gibt wie immer im Leben noch genügend offene Baustellen, die ich meinen Nachfolgerinnen und Nachfolgern hinterlasse, die langjährige Baustelle am Nürnberger Hauptmarkt sollte nicht mehr dazu gehören.

Autor: 

IHK-Präsident

Dirk von Vopelius

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 01|2020, Seite 3

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick