Telefon: +49 911 1335-335
IHK-Weiterbildung

Geprüfte/r Industriemeister/in - Kunststoff/Kautschuk

 

Ansprechpartner (1)

KundenServiceAkademie 

KundenServiceAkademie 

Wir sind für Sie da! Tel: +49 911 1335-101

Der Praxisstudiengangbesuch gibt Ihnen die Möglichkeit, sich für eine Führungsposition in einem Unternehmen der Kunststoff- und Kautschukbranche zu qualifizieren. Wenn Sie aus einem fachfremden Ausbildungsberuf in die Kunststoffbranche gewechselt haben, erhalten Sie hier ein fundiertes, breit angelegtes Wissen zu Aufbau, Eigenschaften, Veredelung und Verwendung von Kunststoffen. In der handlungsorientierten Prüfung können Sie zwischen vier Wahlqqualifikationsschwerpunkten wählen. Sie vertiefen Ihre fachpraktischen Kenntnisse im Bereich der Lenkung des Material- und Produktionsflusses, der Erzeugung und Kontrolle von Qualität, aber auch das Wissen um die rechtlichen Seiten der Unternehmung. Weitere Schwerpunkte sind die zeitgemäße Ausbildung und Führung von Mitarbeitern und die reibungslose Zusammenarbeit mit anderen Betriebseinheiten.

Zielgruppe

Facharbeiter aus der Fachrichtung Kunststoff/Kautschuk.

Abschluss
IHK Prüfungszeugnis
Termine / Orte
  • September 2019 bis Mai 2022 , Beginn: 17:30 (Teilzeit in ca. 2,5 Jahren an 2-3 Wochentagen, Unterrichtszeiten: Mo-Fr 17:30-20:45 Uhr, Sa. 8:00-15:00 Uhr, Berufs- und Arbeitspädagogik in einem ca. 12-tägigen Vollzeitblock (November, Mo-Sa 8:00-16:45 Uhr))
    kunststoff campus bayern
    Richard-Stücklen-Str. 3
    91781 Weißenburg
  • September 2019 bis Mai 2022 , (Teilzeit in ca. 2,5 Jahren an 2-3 Wochentagen, Unterrichtszeiten: Mo-Fr 17:30-20:45 Uhr, Sa. 8:00-15:00 Uhr, Berufs- und Arbeitspädagogik in einem ca. 12-tägigen Vollzeitblock (November, Mo-Sa 8:00-16:45 Uhr))
    IHK Akademie Mittelfranken
    Walter-Braun-Straße 15
    90425 Nürnberg

  • weitere Termine auf Anfrage
Dauer in Stunden
1200
Preis
4600,00  Euro
zahlbar in Teilbeträgen (zzgl. AdA-Teil €475,00, zzgl. Lehrgangsunterlagen und Prüfungsgebühren)
Zulassungsvoraussetzungen

(1) Zur Industriemeisterprüfung ist zuzulassen, wer eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf:

  • Verfahrensmechanikerin für Kunststoff- und Kautschuktechnik oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens vierjährige Berufspraxis.
  • Alternativ: Nachweis von Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten, die eine Zulassung rechtfertigen.

Wichtige Links

zum DIHK Rahmenlehrplan

zur Verordnung

Struktur der Prüfung

zum Zulassungsantrag 

Programm / Inhalt

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln 
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung 
  • Zusammenarbeit im Betrieb 
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten 

Handlungsspezifische Qualifikationen 

Handlungsbereich "Technik" mit den Wahlqualifikationsschwerpunkten

  • Bearbeitungstechnik 
  • Verarbeitungstechnik 
  • Kautschuktechnik
  • Faserverbundtechnik

sowie den Qualifikationsschwerpunkten

  • Betriebstechnik 
  • Werkstoffe 
  • Produktionsprozesse

Handlungsbereich "Organisation" 

  • Betriebliches Kostenwesen
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssystem 
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

Handlungsbereich "Führung und Personal"

  • Personalführung
  • Personalentwicklung 
  • Qualitätsmanagement 

Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen 

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen

 

Die Kosten für die Lehrgangsunterlagen betragen ca. 450€ (Print + Digital).

 

Staatliche Förderung:

 

Dieser Lehrgang ist Aufstiegs-BAföG förderfähig. Das heißt, die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren können zu 40% staatlich gefördert werden.

 

Bei erfolgreichem Bestehen der Prüfungen kann ein weiterer Erlass der Darlehens um 40% erfolgen. Weitere Informationen und die Bedingungen finden Sie unter: 

https://www.aufstiegs-bafoeg.de

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick