Telefon: +49 911 1335-1335
Fremdsprachliche Unterstützung zu Corona-Hilfen

Fremdsprachliche Unterstützung zu Corona-Hilfen

Zusammenarbeit mit AAU e.V.

Datum: 09.04.2020
 

Ansprechpartner (1)

Dr. Kurt Hesse

Dr. Kurt Hesse

Leiter Geschäftsbereich Kommunikation, Medienpolitik, Public Relations, Kommunikationswirtschaft Tel: +49 911 1335 1379

Nürnberg Deutsch ist für einen Teil der IHK-zugehörigen Unternehmer nicht die Muttersprache. Sie tun sich besonders schwer mit Verwaltungssprache und juristischen Fachbegriffen. Um diese Mitglieder in der jetzigen Krisenzeit noch besser zu erreichen, hat die IHK die Kooperation mit ihrem langjährigen Partner AAU e.V. (früher: Ausbildungsring Ausländischer Unternehmer), Nürnberg erweitert.

Damit Sprachbarrieren in den komplexen Beratungsthemen überwunden werden, unterstützt der AAU ab sofort in folgenden Sprachen: Arabisch, Belarussisch, Chinesisch, Dari/Farsi, Englisch, Französisch, Paschtu, Russisch, Spanisch, Türkisch, Ukrainisch, Urdu und Vietnamesisch. IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch dankte dem AAU für die wertvolle Unterstützung: „Wir wissen das sehr zu schätzen und unsere Mitglieder erst recht.“ Auf der IHK-Homepage ist ein entsprechender Link zu den Kontaktdaten der AAU-Ansprechpartner eingerichtet: www.ihk-nuernberg.de/de/corona-virus#sprachen

AAU-Geschäftsleiter Rainer Aliochin sagte: Wir sind in der migrantischen Ökonomie gut vernetzt und das Angebot stellt für die Selbständigen eine wichtige Hilfe dar. Es ist großartig, dass die IHK Nürnberg mit ihrer Initiative wirklich alle Unternehmen mitnimmt.

Anhänge

Diese Pressemitteilung können Sie sich als PDF-Datei herunterladen.

Zum Betrachten der Datei benötigen Sie einen PDF-Reader. Einen aktuellen Reader können Sie beispielsweise hier herunterladen.


 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick