Telefon: +49 911 1335-335
GB

Integration von Flüchtlingen durch Ausbildung und Arbeit

 

Ansprechpartner (1)

Dipl.-Hdl. Stefan Kastner

Dipl.-Hdl. Stefan Kastner

Leiter Geschäftsbereich Berufsbildung Tel: +49 911 1335 231

Junge Flüchtlinge sollen an eine duale Ausbildung bzw. Einstiegsqualifizierung herangeführt werden.

Für einige unversorgte Jugendliche hat die IHK Nürnberg für Mittelfranken für zunächst drei Jahre einen Fonds gegründet und stellt ein Startkapital von 100 000 Euro pro Jahr zur Verfügung. Damit sollen diesen Flüchtlingen Sprachkurse und Berufsvorbereitungsmaßnahmen finanziert werden.

Zusätzlich wirbt die IHK Nürnberg für Mittelfranken bei den mittelfränkischen Unternehmen um Unterstützung. Diese kann von Geldspenden bis hin zu Patenschaften für einzelne Flüchtlinge reichen.

Einzelgesetzliche Zuweisung
Produktnummer: 4.73 - Stand: 31.05.2019

Mehr zum Thema

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick