Telefon: +49 911 1335-335
Recht | Steuern

Vormundschaftsgerichtliche Genehmigungen (§ 11 IHKG)

 

Ansprechpartner (1)

RA Oliver Baumbach

RA Oliver Baumbach

Stellv. Hauptgeschäftsführer, Rechtspolitik, Wirtschafts- und Kammerrecht, Handelsvertreterrecht, Scheinselbständigkeit Tel: +49 911 1335 388

Wollen Minderjährige einer selbständigen Tätigkeit nachgehen, ist dafür eine sogenannte  vormundschaftsgerichtliche Genehmigung nötig. Die Entscheidung darüber trifft das Familiengericht. Zu dessen Unterstützung führt die IHK Nürnberg für Mittelfranken eine Anhörung mit dem oder der Minderjährigen durch. Anschließend erstellt die IHK ein Gutachten darüber, ob aus ihrer Sicht eine ausreichende Reife des/der Minderjährigen vorhanden ist und beurteilt das Geschäftsmodell.

Einzelgesetzliche Zuweisung
Produktnummer: 6.19 - Stand: 07.06.2019

Mehr zum Thema

Interne Links

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick