Energiekrise: DIHK fordert konkrete Antworten und mutige Entscheidungen

Veröffentlicht am 1. September 2022

„Die Krise ist da und verschärft sich mit enormem Tempo“

Die Ergebnisse, die die Bundesregierung bei ihrer Kabinettsklausur am 30. und 31. August in Schloss Meseberg erzielt hat, bewertet Peter Adrian, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), als „mit Blick auf die Energiekrise enttäuschend“.

„Die Krise ist da und verschärft sich mit enormem Tempo“, sagte Adrian der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. „So haben sich die Strompreise am Terminmarkt verzwanzigfacht. Das ist für viele Unternehmen geradezu dramatisch. Denn Energie ist der Treibstoff, ohne den keine Wirtschaft laufen kann.“

Energie: „Die Krise ist da und verschärft sich mit enormem Tempo“ (www.dihk.de)

Aktuellste Meldungen

Alle Meldungen anzeigen
Nach oben