Presseinformation: IHK-Jahresempfang 2022

Veröffentlicht am 15. September 2022

IHK-Ehrenmedaillen 2022 für Prof. Dr. Veronika Grimm und Adolf Wedel

Nürnberg – Prof. Dr. Veronika Grimm, Inhaberin des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftstheorie, an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Adolf Wedel, früherer geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe the nature network in Vestenbergsgreuth, sind mit der IHK-Ehrenmedaille ausgezeichnet worden. Sie nahmen die Ehrungen beim IHK-Jahresempfang „Wirtschaft | Politik | Wissenschaft“ im „Haus der Wirtschaft“ entgegen. Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder bezeichnete in seinen Laudationes Prof. Dr. Veronika Grimm als herausragende Expertin für die Themen Energiemärkte und Wasserstoff. Adolf Wedel habe nicht nur sein Familienunternehmen zu einem internationalen Marktführer für Tee und Kräuter ausgebaut, sondern sich auch als Förderer sozialer Belange herausragende Verdienste erworben. Außerdem bedankte sich Söder bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der bayerischen IHKs für den großen Einsatz während der Corona-Krise.

Nach Worten von IHK-Präsident Dr. Armin Zitzmann haben sich Grimm und Wedel große Verdienste um Wissenschaft und Wirtschaft in der Metropolregion Nürnberg erworben. Ihre Aktivitäten seien u.a. auf den Feldern erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit beispielgebend.

Prof. Dr. Veronika Grimm ist neben ihrer Tätigkeit ihrem FAU-Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftstheorie, Vorsitzende der Wissenschaftlichen Leitung des Energie Campus Nürnberg (EnCN), Vorständin des Zentrum Wasserstoff.Bayern (H2.B) und Direktorin des Laboratory for Experimental Research Nuremberg (LERN). Sie ist in mehreren Gremien und Beiräten aktiv, unter anderem im Wissenschaftlichen Beirat beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, in der Expertenkommission zum Monitoringprozess „Energie der Zukunft“ am BMWi, im Zukunftskreis des Bundesministerium für Bildung und Forschung, im Sachverständigenrat für Verbraucherfragen sowie im Energy Steering Panel des European Academies Science Advisory Council (EASAC). Im Jahr 2020 wurde Prof. Grimm in den Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung berufen.

Adolf Wedel hat annähernd 40 Jahre als geschäftsführender Gesellschafter die Unternehmensgruppe the nature network in Vestenbergsgreuth geprägt. Das Familienunternehmen in der vierten Generation besteht aus Martin Bauer Group, PhytoLab, Finzelberg und Europlant Group. Neben seinem Bestreben, ein attraktiver Arbeitgeber in der Region zu sein, engagierte Adolf Wedel sich sozial und kulturell in der Region (u.a. Unterstützung für die Laufer Mühle, die Lebenshilfe oder die Barmherzigen Brüder). Auch legte er den Grundstein für die Städtepartnerschaft Höchstadt und Krasnogorsk sowie die Schulpartnerschaft der Gymnasien Höchstadt und Opalicha. Er gründete unter anderem einen Sozialfonds für unverschuldet in Not geratene Mitarbeiter und setzte sich ökologisch und sozial entlang der gesamten Wertschöpfungskette ein. Für die IHK Nürnberg ist „the nature network“ ein geschätzter Good-Practice-Partner für Fragen rund um das Thema CSR und Lieferkettenmanagement. Für „sein hervorragendes Engagement im kommunalen und regionalen kulturellen und sozialen Bereich sowie seine Verdienste um die Völkerfreundschaft“ wurde Adolf Wedel im Herbst 2020 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Seit Januar 2021 konzentriert er sich auf seine Rolle als Vorsitzender des Gesellschafterkreises.

Honorarfreie Pressefotos

Ministerpräsident Dr. Markus Söder bei den Laudationes für Prof. Dr. Veronika Grimm und Adolf Wedel.

(Foto: Steffen Oliver Riese / IHK, www.steffenriese.de)

Bild in voller Auflösung herunterladen

IHK-Präsident Dr. Armin Zitzmann.

(Foto: Steffen Oliver Riese / IHK, www.steffenriese.de)

Bild in voller Auflösung herunterladen

Eintrag ins IHK-Ehrenbuch: IHK-Präsident Dr. Armin Zitzmann, Prof. Dr. Veronika Grimm, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Adolf Wedel und IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch.

(Foto: Steffen Oliver Riese / IHK, www.steffenriese.de)

Bild in voller Auflösung herunterladen

Der IHK-Jahresempfang fand im Atrium des „Hauses der Wirtschaft“ statt.

(Foto: Steffen Oliver Riese / IHK, www.steffenriese.de)

Bild in voller Auflösung herunterladen

Aktuellste Meldungen

Alle Meldungen anzeigen
Nach oben