WiM Blätterkatalog
WiM-Archiv

Serbien

Starkes Wachstum

Bei seinem Antrittsbesuch in der IHK berichtete der Botschafter der Republik Serbien, Dr. Ognjen Pribicevic, über den wirtschaftlichen Aufschwung seines Landes. Die Prognosen für die nächsten Jahre seien optimistisch, es werde mit einem jährlichen Wirtschaftswachstum von rund sieben Prozent gerechnet. Insbesondere der Bauboom in Serbien biete fränkischen Firmen eine gute Möglichkeit zum Markteintritt. IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch sicherte dem Diplomaten zu, die Zusammenarbeit auch in den Bereichen Energie- und Umwelttechnik sowie der Automobilzulieferindustrie zu intensivieren. Für kommendes Jahr vereinbarten sie eine Serbien-Veranstaltung in Nürnberg, bei der auch der serbische Wirtschaftsminister die Vorteile seines Landes präsentieren wird. Derzeit unterhalten 130 mittelfränkische Unternehmen Wirtschaftskontakte zu serbischen Geschäftspartnern, dies entspricht einer Verdoppelung in nur wenigen Jahren.