Telefon: 0911 1335-335
Aufbau | Struktur

IHK-Ehrenmedaille 2017 für Prof. Dr. Siegfried Russwurm

IHK-Jahresempfang mit BDI-Präsident Prof. Dieter Kempf

Datum: 18.07.2017
 

Ansprechpartner (1)

Dr. Kurt Hesse

Dr. Kurt Hesse

Leiter Geschäftsbereich Kommunikation, Medienpolitik, Public Relations, Kommunikationswirtschaft Tel: +49 911 1335 379

Nürnberg – In Würdigung hervorragender Verdienste um die mittelfränkische Wirtschaft wird heute Prof. Dr. Siegfried Russwurm, bis März 2017 Mitglied des Vorstands der Siemens AG, ausgezeichnet. Überreicht wird die IHK-Ehrenmedaille, die höchste Auszeichnung der IHK, heute um 16:00 Uhr im Historischen Rathaussaal durch Präsident Dirk von Vopelius und Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch.

Die Ehrung findet im Rahmen des IHK-Jahresempfangs Politik | Wirtschaft statt, den die IHK ausrichtet, um das konstruktive Miteinander der Entscheidungsträger in der Europäischen Metropolregion zu fördern. Die Rede zum IHK-Jahresempfang hält Prof. Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V., Berlin.

Prof. Dr. Siegfried Russwurm, geboren 1963 in Marktgraitz/Lichtenfels, begann nach dem Studium der Fertigungstechnik und der Promotion im Bereich Computational Mechanics seine Karriere bei Siemens 1992 als Fertigungsplaner und Projektleiter im Bereich Medizinische Technik. 2008 wurde er als Arbeitsdirektor in den Vorstand der Siemens AG berufen und war dort auch Ansprechpartner für die Metropolregion Nürnberg. 2010 übernahm Russwurm die Leitung des Industriegeschäftes. 2014 wurde er zum CTO benannt. Zudem war er im Vorstand verantwortlich für die Regionen Mittlerer Osten und Russland/GUS sowie das Healthcare-Geschäft. Russwurm ist Honorarprofessor an der Universität Erlangen-Nürnberg und unter anderem Mitglied des Hochschulrats der RWTH Aachen, Mitglied im Senat der Fraunhofer-Gesellschaft und Mitglied des Boards der Singapore Agency for Science, Research and Technology.

Gewürdigt werden die Verdienste Russwurms in der Laudatio von BDI-Präsident Kempf. „Siegfried Russwurm hat einen wesentlichen Anteil daran, dass der Begriff Industrie 4.0 weltweit bekannt und akzeptiert wird“, sagt Kempf. Von der Erfolgsgeschichte Industrie 4.0 würden auch die Unternehmen in Mittelfranken profitieren. Der Appell des BDI-Präsidenten lautet: „Investieren Sie in Breitband und Bildung, fördern Sie Start-ups! Nutzen Sie die Chancen der Digitalisierung!“

Anhänge

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick