Telefon: +49 911 1335-335

Software für die Medizintechnik

Das Projekt „SoftMed - Software für Medizin und Medizintechnik“ will mit Informations- und Kommunikationsveranstaltungen die Leistungen der Region Nürnberg in diesem Bereich bekannter machen und die Bildung von Netzwerken voranbringen. „SoftMed“ ist Bestandteil des regionalen Verbundprojekts „Med Tech Pharma Development Fonds“, das im Rahmen der High-Tech-Offensive vom Bayerischen Wirtschaftsministerium gefördert wird.

In den nächsten Wochen sind folgende Veranstaltungen geplant: Die „SoftMed-Runden“, bei denen sich Hersteller und Anwender medizinischer und medizintechnischer Software sowie Gerätehersteller treffen, finden am 3. November und am 24. November 2003 statt (jeweils Montag um 18 Uhr im IGZ). Angeboten werden außerdem „SoftMed-Coaching-Tage“, bei denen sich Gründer und Jungunternehmer in Einzelgesprächen über Gründungsplanung, Businessplan, Kontaktvermittlung, Fördermöglichkeiten usw. informieren können. Die Termine: Dienstag, 21. Oktober 2003 (14 Uhr im IGZ) und Mittwoch, 26. November 2003 (14 Uhr im IZMP).

Unter dem Titel „SoftMed-Innovationsforum“ werden themenspezifische Veranstaltungen organisiert. Am Donnerstag, 13. November 2003 (16 Uhr im IGZ) geht es um „Telemedizin“.

Regionale Projektpartner sind das Innovations- und Gründerzentrum IGZ in Erlangen-Tennenlohe, das Innovations- und Gründerzentrum Medizin Pharma (IZMP) in Erlangen, das netzwerk nordbayern und die Landesgewerbeanstalt Bayern.




 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 10|2003, Seite 31

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick