Telefon: +49 911 1335-335

Sebalder Höfe

Zweiter Bauabschnitt nimmt Formen an

Die Sebalder Höfe, die auf dem Gelände der ehemaligen Sebaldus-Verlagsdruckerei am Rathenauplatz entstehen, kommen voran: Nachdem Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly Mitte Juli 2006 den Grundstein für den ersten Bauabschnitt mit Büro- und Einzelhandelsflächen gelegt hatte, hat jetzt die Erlanger Bauträger- und Immobiliengesellschaft sontowski & partner gmbh nach einem Architektenwettbewerb die Planungen für den Bau des zweiten Bauabschnitts vorgestellt, der dem Wohnen gewidmet ist.

Nach Plänen von Architekt Gerhard P. Wirth werden auf einer Fläche von 1 700 Quadratmetern ab dem kommenden Frühjahr 14 Lofts (Projektname „Cube Three Nürnberg“) und 30 Studentenappartements realisiert. Darüber hinaus entstehen nach Entwürfen von Kappler Architekten, Nürnberg, auf rund 2 400 Quadratmetern 50 Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern für verschiedene Altersgruppen (so genanntes „Mehrgenerationen-Wohnen“). Die Fertigstellung ist für 2008 vorgesehen. Investor Klaus-Jürgen Sontowski erklärte, das Projekt entstehe auf einem „einmaligen Standort in der historischen Altstadt“ und lobte den unternehmerischen Mut von Gerd Schmelzer von der Nürnberger alpha-Gruppe, dem Initiator und Projektentwickler der Sebalder Höfe.

Sontowski und Architekt Gerhard P. Wirth (Nürnberg) arbeiten auch bei dem Wohnkonzept „Cube“ zusammen. Nach dem Pilotprojekt in der Nürnberger Nordstadt ist jetzt in Erlangen „Cube Two“ fertiggestellt worden: Im Museumswinkel wurden insgesamt 38 so genannte Loft-Wohnungen mit einem Investitionsvolumen von 7,2 Mio. Euro errichtet.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 12|2006, Seite 56

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick