Telefon: +49 911 1335-335
Ausbildung

Einser-Azubis, Bayerische Meister und verdiente Ausbilder ausgezeichnet

IHK-Berufe: Abschlussprüfungen – 63 junge Fachkräfte erbrachten Spitzenleistungen in der Ausbildung

Datum: 23.10.2018
 

Ansprechpartner (1)

Harald Enderlein

Harald Enderlein

Leiter Referat Technische Prüfungen Tel: +49 911 1335 239

Nürnberg – Im Rahmen einer Feierstunde in der IHK-Akademie Mittelfranken zeichnet IHK-Präsident Dirk von Vopelius heute 63 junge Kaufleute und Facharbeiter/-innen aus, die ihre Ausbildung im Prüfungsjahrgang 2018 mit hervorragenden Ergebnissen abgeschlossen haben.

Die 25 Kaufleute und 38 Facharbeiter/innen haben ihre Ausbildung in ihren Berufen bzw. Fachrichtungen als Beste mit der Gesamtnote „sehr gut“ (Notendurchschnitt mindestens 1,4) absolviert. Insgesamt hatten 9 600 Prüflinge in Mittelfranken an den IHK-Abschlussprüfungen im Winter 2017/2018 und im Sommer 2018 teilgenommen.

Nach Worten von Dirk von Vopelius haben die „Einser-Azubis“ ihre Leistungsfähigkeit und ihr Engagement eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Als Absolventen der dualen Ausbildung seien sie nun hoch geschätzte Mitarbeiter der Wirtschaft. Ausdrücklich dankt er den engagierten Berufsschulen sowie den Unternehmen. Für ihren langjährigen Einsatz in der beruflichen Bildung werden in der Feierstunde zehn Ausbildungsverantwortliche besonders geehrt.

Eine Auszeichnung als „Bayerische Meister“ erhielten folgende 23 Absolventen aus Mittelfranken, die in ihrem Ausbildungsberuf landesweit das beste Ergebnis erzielen konnten:

Vorname Name Beruf Firma Ort
Melina Pflüger Buchhändlerin Buchhandlung Rupprecht GmbH Vohenstrauß
Sarah Streb Eisenbahnerin im Betriebsdienst
Fachrichtung: Fahrweg    
DB Netz AG München
André Steininger Eisenbahnerin im Betriebsdienst
Fachrichtung: Lokführer und Transport
DB Cargo AG Nürnberg
Dominik Bartsch Elektroniker für Geräte und Systeme Conti Temic micro-electronic GmbH Nürnberg
Lara Burgermeister Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung GfK SE Nürnberg
Daniel Fleischmann Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft Friedrich Hofmann Betriebsgesellschaft mbH Büchenbach
Ashunchung Eteng Oben Fachkraft für Metalltechnik
Fachrichtung: Konstruktionstechnik
SOS-Kinderdorf Nürnberg Nürnberg
Nico Groß Industriemechaniker CeramTec GmbH Lauf a.d.Pegnitz
Lucas Manhardt Informations- und Telekommunikationssystem-Elektroniker Media Broadcast GmbH Nürnberg
Andreas Schmidt Kaufmann für Dialogmarketing DATEV eG Nürnberg
Veronika Schiller Mediengestalterin Digital und Print
Fachrichtung: Konzeption und Visualisierung
Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co. KG Nürnberg
Ralph Dirauf Mediengestalter Digital und Print
Fachrichtung: Beratung und Planung
Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co. KG Nürnberg
Lena Wölki Medienkauffrau Digital und Print Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co. KG Nürnberg
Fabian Hänsch Medientechnologe Druck DATEV eG Nürnberg
Fabian Lukesch Produktionsfachkraft Chemie Leonhard Kurz Stiftung & Co. KG Fürth
Julia Kistner Schuhfertigerin adidas AG Herzogenaurach
Marvin Fronz Technischer Systemplaner
Fachrichtung: Versorgungs- und Ausrüstungstechnik
Süss Beratende Ingenieure GmbH + Co. KG Nürnberg
Andreas Nefzger Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik / Fachrichtung: Formteile Rehau AG + Co Feuchtwangen
Sinan Klug Verfahrensmechaniker in der Steine- und Erdenindustrie
Fachrichtung: Transportbeton
Heidelberger Beton Franken GmbH & Co. KG Fürth
Ken Campanari Verfahrensmechaniker in der Steine- und Erdenindustrie
Fachrichtung: Kalksandsteine oder Porenbeton
ZAPFWERKE GmbH & Co. KG Schwaig b. Nürnberg
Benedikt Schmitt Werkstoffprüfer
Fachrichtung: Metalltechnik
MAN Truck & Bus AG Nürnberg
Leon Pfefferlein Werkzeugmechaniker Plastic Omnium Automotive Exteriors GmbH Weißenburg i.Bay.
N. N. N. N. Keine Einwilligung zur Namensnennung

Alle Einser-Absolventen des aktuellen Prüfungsjahrgangs können sich für das Begabten-Förderprogramm des Bundesbildungsministeriums bewerben. Die Stipendiaten können im Förderprogramm drei Jahre lang jährlich 2.400 Euro für anspruchsvolle, berufliche Weiterbildungsmaßnahmen in Anspruch nehmen. Für Mittelfranken stehen heuer ca. 100 Plätze zur Verfügung.

Anhänge

Diese Pressemitteilung können Sie sich als PDF-Datei herunterladen.

Zum Betrachten der Datei benötigen Sie einen PDF-Reader. Einen aktuellen Reader können Sie beispielsweise hier herunterladen.


 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick