Telefon: +49 911 1335-1335

Dowa

Aus Japan nach Nürnberg

Die japanische Dowa Holdings Co. Ltd. hat ihren ersten Europa-Stützpunkt in Nürnberg errichtet. Das Elektronik-Unternehmen produziert metallkeramische Leiterplatten, Halbleiterprodukte und Metalloxide-Materialien. Mit der neuen Tochtergesellschaft in Nürnberg soll der europäische Markt noch besser betreut werden, so Junichi Nagao, Präsident der Dowa HD Europe GmbH und der Dowa International Corp.

Den Ausschlag für Nürnberg hatten u.a. die zentrale Lage der Stadt und die Nähe zu wichtigen Kunden aus den Branchen Automobil und Elektronik gegeben. Außerdem schätzen die Japaner die bayerische Kompetenz in der Halbleitertechnologie. Vom neuen Standort aus will Dowa jetzt u.a. die Vermarktung von Metall-Keramik Leiterplatten und anderen Elektronik-Produkten forcieren, so Bernd Medick, Geschäftsführer von Dowa HD Europe GmbH.

Das 1937 gegründete Unternehmen mit Sitz in Tokio setzt jährlich rund drei Mrd. Euro um. Die über 4 100 Mitarbeiter sind auf den fünf Geschäftsfeldern Nichteisenmetalle, Umweltmanagement/Recycling, elektronische Materialien, Metallverarbeitung und Wärmebehandlung tätig.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 09|2008, Seite 56

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick