Telefon: +49 911 1335-1335

Payom Solar

Immer mehr Sonne

Schon seit Februar 2004 bietet die Payom Solar AG, die seit 2007 in Merkendorf ansässig ist, Solar-Anlagen von der Hausanlage bis zur industriellen Großanlage an. Private und institutionelle Kunden haben im vergangenen Jahr bei dem börsennotierten Unternehmen für einen Jahresumsatz von 30 Mio. Euro gesorgt, der im Jahr 2009 nach Angaben von Unternehmenssprecherin Sabine Vogel um ein Fünftel steigen soll. Vor wenigen Monaten hat die Payom AG, die zurzeit acht Mitarbeiter beschäftigt, mit dem Neubau eines Lager- und Logistikzentrums begonnen, das in Kürze fertiggestellt sein soll.

Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens umfasst die Gesamtumsetzung von Photovoltaik-Anlagen, von der Standortauswahl und der Projektplanung bis zur schlüsselfertigen Montage und dem Projektverkauf an Einzelinvestoren und Fondsgesellschaften. Die Gesellschaft agiert vor allem in Deutschland, allein schon wegen der klaren und verlässlichen gesetzlichen Regelungen sowie der garantierten Einspeisevergütungen im Photovoltaik-Markt. Die operative Umsetzung der Projekte übernimmt die Tochtergesellschaft SD Solardach GmbH, in der seit vielen Jahren regionale Fachfirmen wie Zimmerei Gessler in Großenried und Heussner Bedachungen in Euerfeld zusammenarbeiten.

Nach dem Einstieg der Liteon Tech aus Taiwan (der Großkonzern hat 20 Prozent der Payom-Aktien übernommen) setzt das Unternehmen auf den weiteren Ausbau des Photovoltaik-Marktes. Das taiwanesische Unternehmen stellt u.a. Dünnschichtmodule her, die als kostengünstiger und effizienter als kristalline Module gelten. Für die nächsten Jahre erwartet das wachsende Unternehmen weitere technische Verbesserungen, die den Wirkungsgrad von Photovoltaik-Anlagen steigern sollen. Auch die Nutzung von Dächern, die nach Osten, Westen und Norden geneigt sind, soll damit noch wirtschaftlicher werden.

Autor: 
hpw.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 03|2009, Seite 55

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick