Telefon: +49 911 1335-1335

Modehaus Käferlein

„Unternehmen des Jahres“

Das Modehaus Käferlein aus Nürnberg-Eibach ist vom Handelsverband Bayern – Bezirk Mittelfranken (HBE) als „Unternehmen des Jahres 2011“ ausgezeichnet worden. „Das erfolgreiche Familienunternehmen hat sich in seiner über 100-jährigen Geschichte vom Traditionshaus zum trendigen Lifestyle-Haus gewandelt“, begründeten Bezirksvorsitzender Jürgen Horst Dörfler und Bezirksgeschäftsführer Jan Jörg Brunner die Preisvergabe. Während insbesondere die Nürnberger Innenstadt zunehmend Kaufkraft aus dem Umland absorbiere, sei das Familienunternehmen entgegen diesem Trend erfolgreich.

Die Zahlen sprechen für sich: Seit 2008, als Gerald Käferlein als Urenkel des Gründers die Geschäfte übernahm, wächst das Unternehmen fast kontinuierlich im zweistelligen Bereich. Im vergangenen Jahr belief sich der Umsatz auf rund zehn Mio. Euro, auch in diesem Jahr wird mit einem zweistelligen Plus gerechnet.

Georg Käferlein hatte bei seinem Amtsantritt das 2 000 Quadratmeter große Modehaus modernisiert und in ein Neukunden-Marketing investiert. Das Ladensterben von alteingesessenen Familienbetrieben in der Nürnberger Innenstadt kommt für ihn nicht von ungefähr: „Wer bei der Mode nur auf Stammkunden setzt, ist schnell weg vom Fenster.“ Dagegen gewinne er durch Printwerbung, Radiospots und Kinopräsenz rund 5 000 neue Kunden im Jahr, teils sogar aus Fürth und Erlangen.

Das Stammhaus in Eibach könne den Kunden mehr bieten, als die Modehäuser in der Innenstadt, sagte Käferlein anlässlich der Preisverleihung. Dazu zählt er die Parkplätze direkt vor der Tür, eine Hausdame, die die Kunden mit Getränken begrüßt und auf Wunsch durch das Haus begleitet, oder die Espressobar im ersten Stock. Dazu kommt eine für die Modebranche überdurchschnittlich hohe Personalquote – „allesamt Fachleute“, ungelernte Kräfte würden nicht beschäftigt. Insgesamt sind 60 Mitarbeiter für das Modehaus tätig, davon zwei Auszubildende. Gerne würde Käferlein mehr junge Leute ausbilden, doch es sei schwierig, geeigneten Nachwuchs zu finden.

Zum Erfolg trägt auch die Sortimentsgestaltung bei: Käferlein will in jeder Preislage ein entsprechendes Angebot machen und flexibel auf die Wünsche der unterschiedlichen Zielgruppen vom Stammkunden bis zum Schnäppchenjäger reagieren. Dazu tragen auch die Outlets in Eibach, Fürth und Lauf bei, in denen nicht mehr so aktuelle Ware angeboten wird, während im Stammhaus ausschließlich die neuen Trends zu finden sind.

Autor: 
tt.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 12|2011, Seite 42

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick