Telefon: +49 911 1335-335
Ausbildung

Kompetenzcheck21

Kompetenzcheck21
 

Ansprechpartner (1)

Dipl.-Hdl. Stefan Kastner

Dipl.-Hdl. Stefan Kastner

Leiter Geschäftsbereich Berufsbildung Tel: +49 911 1335 231

Es gibt verschiedene Möglichkeiten herauszufinden, welcher der passende Beruf für dich ist. Ein Weg sind Berufswahltests, die bei der Suche nach der geeigneten Ausbildung helfen. Auch die IHK Nürnberg für Mittelfranken bietet dir einen solchen Test kostenlos im Internet an.

Berufswahltests sind unterschiedlich: Einige dauern nur wenige Minuten, für andere muss man mehrere Stunden einplanen und zum Teil auch etwas bezahlen. Bei diesen Tests werden in der Regel die eigenen Fähigkeiten und Vorlieben mit den Anforderungen eines Berufs verglichen. Am Ende erfährt man häufig in einem Auswertungsbogen, welche Stärken und Talente man hat und in welchen Berufen und Tätigkeitsfeldern diese Fähigkeiten besonders gefordert sind. Beispielsweise bietet die Bundesagentur für Arbeit verschiedene Tests an, die in der Regel kostenlos sind.

Einen ersten schnellen Test kannst du mit der Checkliste auf der vorherigen Seite machen. Wenn du die Fragen beantwortet hast, kannst du deine beruflichen Vorstellungen vielleicht schon etwas besser einschätzen.

IHK-Kompetenzcheck21

Die IHK Nürnberg für Mittelfranken bietet in Zusammenarbeit mit den mittelfränkischen Mittelschulen einen kostenlosen Berufswahltest im Internet an, den IHK-Kompetenzcheck21. Dieser nimmt deine beruflichen Fähigkeiten unter die Lupe. Absolvieren kannst du diesen Test zum einen im Klassenverband: Sprich deine Lehrerin oder deinen Lehrer, der für die Berufsorientierung zuständig ist, einfach mal darauf an. Außerdem hast du die Möglichkeit, den IHK-Kompetenzcheck21 auf eigene Faust online zu machen (www.startpunkt-ausbildung.de > „Jetzt registrieren!“ sowie www.facebook.com/startpunkt > IHK-Kompetenzcheck).

Hast du den IHK-Kompetenzcheck21 absolviert, erhältst du dein persönliches Ergebnis im Anschluss per E-Mail. Es zeigt dir, welche der 21 getesteten Kompetenzen bei dir besonders stark ausgeprägt sind und welche Berufe und Tätigkeitsfelder dazu passen. Als Bonus bekommst du ein zweiseitiges Zertifikat, das du zum Beispiel deiner Bewerbung beilegen kannst.

Online- und schriftliche Tests

IHK Nürnberg für Mittelfranken
Beispielaufgaben aus dem IHK-Kompetenzcheck21 und Link für die Registrierung unter: www.startpunkt-ausbildung.de

Berufswahltest (BWT)
Die Bundesagentur für Arbeit bietet auch einen schriftlichen Berufswahltest (BWT) an. Dafür musst du allerdings einen Termin mit der Berufsberatung vereinbaren, denn der kostenlose Test wird in deiner Agentur für Arbeit durchgeführt.

Erfahrungsbericht: „Ich wollte herausfinden, was ich draufhabe“

Gemeinsam mit seinen Mitschülern an der Dr.-Theo-Schöller-Schule in Nürnberg hat Enes Güroglu den IHK-Kompetenzcheck21 gemacht. Hier berichtet er von seinen Erfahrungen:

"In der siebten Klasse habe ich gemeinsam mit meinen Klassenkameraden in der Schule den Kompetenzcheck21 der IHK Nürnberg gemacht. Der Test besteht aus zwei Teilen: Im ersten Teil muss man Aufgaben zu verschiedenen Bereichen lösen. Man muss zum Beispiel Zahlenreihen logisch ergänzen, Wörter finden, die nicht zu einer vorgegebenen Gruppe passen, oder sich bestimmte Dinge merken und später wiedergeben. Die Fragen sind zum Teil ganz schön knifflig, insgesamt aber machbar. Oft gibt es Zeitvorgaben, innerhalb derer man die Aufgaben bewältigen muss. Das baut manchmal ein bisschen Druck auf, mich hat es aber vor allem angespornt. Die meisten Aufgaben konnte ich innerhalb der vorgegebenen Zeit lösen. Besonderen Spaß haben mir die Aufgaben zum räumlichen Denken gemacht, wenn ich mir vorstellen musste, welche Teile man zu einer Figur zusammensetzen kann.

Im zweiten Teil gilt es, sich selbst einzuschätzen. Auf einer Skala soll man bewerten, inwiefern verschiedene Behauptungen auf einen selbst zutreffen. Insgesamt sind es 100 Aussagen. Das hat mir deutlich besser gefallen als der erste Teil. Ich weiß von mir, das ich handwerklich nicht besonders begabt bin, dafür lege ich aber großen Wert auf Pünktlichkeit und hasse es, zu spät zu kommen. Die Selbsteinschätzung fiel mir deshalb leicht.

Kurz nach dem Test bekam ich eine E-Mail mit einer ausführlichen Auswertung. Darin wurde deutlich, wie ich im Vergleich zu anderen Testteilnehmern meiner Altersstufe abgeschnitten habe. Wie ich erwartet hatte, bescheinigte mir das Ergebnis eine kleine Schwäche, was mein praktisch-technisches Geschick angeht. Konkrete Berufsvorschläge, die genau zu meinem Profil passen, habe ich in der Auswertung nicht bekommen, aber ein paar Vorschläge für jede der getesteten Kompetenzen. Da ich nun weiß, worin ich gut bin, kann ich mir diese Berufe näher anschauen. Den Test finde ich besonders deshalb empfehlenswert, weil man sich damit besser einschätzen kann. Ich selbst möchte nun sehr gerne eine Ausbildung zum Automobilkaufmann machen. Dafür verlangen die meisten Betriebe einen mittleren Schulabschluss. Erst einmal muss ich aber meinen Quali machen – hoffentlich schaffe ich den!"

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick