Telefon: +49 911 1335-335
IHK Akademie Mittelfranken

China Manager (IHK)

China Manager (IHK)

© silkwayrain - Thinkstock

 

Ansprechpartner (1)

Angelika Stäudtner

Angelika Stäudtner

Abwicklung Meisterbafög Tel: +49 911 1335 107

Die Qualifizierung China Manager (IHK) vermittelt Ihnen umfassendes Wissen über die wirtschaftlichen, politischen, rechtlichen und kulturellen Rahmenbedingung in China. Dabei werden alle wesentlichen Aspekte des Außenhandels sowie der Gründung einer eigenen Niederlassung in der Volksrepublik vorgestellt. Sie lernen, geschäftliche Aktivitäten in China hinsichtlich ihrer Chancen und Risiken zu bewerten und konkrete Handlungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen.

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter von Firmen und Institutionen, die ein Engagement auf dem chinesischen Markt planen, nach China entsandt werden oder von Europa aus das Chinageschäft betreuen.

Referenten

Im Rahmen der neuntägigen Qualifizierung kommen mehr als ein Dutzend Referenten aus Theorie und Praxis zum Einsatz und vermitteln ihr spezifisches China Know-how. Jedes Fachgebiet wird von Spezialisten betreut, die über einschlägige Chinaerfahrung verfügen und oft bereits mehrere Jahre vor Ort gelebt haben. Der Kreis der Referenten setzt sich aus Unternehmern, Verbandsvertretern, Juristen, Wirtschaftsprüfern und interkulturellen Trainern zusammen.

Aufbau, Dauer und Kosten

Die Qualifizierung besteht aus drei Modulen à drei Tagen - jeweils von 9.00 bis 16.30 Uhr. Die Module finden im Abstand von ca. zwei bis vier Wochen statt. Pro Qualifizierung findet je ein Modul in München, Ingolstadt und Nürnberg statt. Im Anschluss an den neuntägigen Kurs findet ein separater Leistungsnachweis statt, bei dem die Teilnehmer ein chinaspezifisches Projekt in einer Präsentation vorstellen. Nach erfolgreichem Bestehen erhalten die Teilnehmer ein IHK-Zertifikat. 

  • China Essentials
    Wirtschaftsstruktur
    Politisches System
    Außenwirtschaft
    Interkulturelles Management Training
    Geschichte, Landeskunde und Gesellschaft
    Basics der chinesischen Sprache
  • China Business
    Einkauf, Vertrieb und Logistik
    Rechtsformen für ausländische Investitionen
    Steuerrecht
    Arbeitsrecht und Arbeitnehmerentsendung
    Personalmanagement
  • China Specials
    Schutz geistigen Eigentums
    Marketing und Werbung
    Projektmanagement
    Praxisberichte deutscher Unternehmen in China
    China im internationalen Umfeld
  • Zertifizierung (optional)
    Präsentation eines chinarelevanten Projekts
    Offizielle Zertifikatsübergabe durch die IHK

Das Teilnehmerentgelt beträgt 3 990 Euro pro Person für alle Module (inkl. umfangreicher
Seminarunterlagen, Leistungsnachweis/Zertifikat sowie Verpflegung). Der Preis setzt sich zusammen aus 3 540 Euro Lehrgangsgebühr (MwSt.-frei) sowie 450 Euro Servicepauschale (inkl. MwSt., pro Schulungstag zwei Kaffeepausen sowie ein Mittagessen).

Anmeldung und Ansprechpartner

Chinaforum Bayern e.V.
Nymphenburger Straße 47
80335 München
Stefan Geiger
Tel. 089 894658-90
geiger@chinaforumbayern.de

Das Chinaforum Bayern ist ein gemeinnütziger Verein und kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema China. In den letzten fünfzehn Jahren hat sich das Chinaforum zu einem starken Netzwerk aus deutschen und chinesischen Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen entwickelt. Den zahlreichen Mitgliedern vermittelt der Verein wertvolle Kontakte zu Entscheidungsträgern in Bayern, Deutschland und China. Außerdem bietet der Verein seinen Mitgliedern ein breites Service-Angebot und praktische Hilfestellung bei deutsch-chinesischen Projekten sowie bei der Vermittlung von Experten. Als offene Plattform organisiert das Chinaforum Bayern regelmäßig Veranstaltungen zu chinarelevanten Themen.

Weitere Informationen unter www.chinaforumbayern.de

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick