Telefon: +49 911 1335-1335
Prüfungen

Weiterbildungsprüfungen

 

Ansprechpartner/innen (1)

KundenService

KundenService

Wir sind gerne für Sie da! Tel: +49 911 1335 1335

Hinweis zur Corona-Pandemie

Alle IHK-Prüfungen der Aus- und Fortbildung finden wie geplant unter den Hygienebedingungen statt, die Sie mit der Einladung erhalten haben. Sollten sich aufgrund der Corona-Pandemie Änderungen ergeben, werden wir diese unverzüglich auf allen Kanälen bekannt geben.

Weitere Informationen und betroffene Termine finden Sie immer aktuell auf unseren Corona-Infoseiten.

Erfolgreiche Absolventen von IHK-Fortbildungsprüfungen verfügen mit ihrem Zeugnis Geprüfter/e Fachkaufmann / Industriemeister / Fachwirt etc. IHK über einen bundesweit anerkannten Fortbildungsabschluss.

Für die einzelnen Weiterbildungsprüfungen der Aufstiegsfortbildung finden Sie anschließend oder im bundesweiten Weiterbildungsinformationssystem (WIS, wis.ihk.de) kurze Profildarstellungen mit Angaben zu den Arbeitsgebieten und Aufgaben sowie den Beruflichen Qualifikationen (Prüfungsinhalten).

Weiterbildungsübersicht - Karrierestufen

Verordnungen, Rechtsvorschriften, Prüfungstermine und -gebühren sowie Vordrucke zur Überprüfung der Zulassungsvoraussetzungen und den jeweiligen Ansprechpartner finden Sie unter den einzelnen Fortbildungsabschlüssen.

Fortbildungsabschlüsse

 

Ausbildereignungsprüfung

 

Fachkaufleute

 

Fachmeister

 

Fachwirte

 

Industriemeister

 

IT-Weiterbildung

 

Betriebswirte

 

Sonstige

Förderung: Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung

Mit dem Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung wird seit dem 1. September 2013 eine bestandene Prüfung als Meister, Fachwirt, Fachkaufmann bzw. (Technischer) Betriebswirt finanziell anerkannt. Hauptwohnsitz oder Beschäftigungsort müssen zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung oder zum Zeitpunkt der Feststellung des Prüfungsergebnisses in Bayern liegen.

Der Meisterbonus beträgt 1.000 Euro für Prüfungen, bei denen das Prüfungsergebnis vor dem 1. Januar 2018 festgestellt wurde, 1.500 Euro für Prüfungen, bei denen das Prüfungsergebnis vom 1. Januar 2018 bis 31. Mai 2019 festgestellt wurde und 2.000 Euro für Prüfungen, bei denen das Prüfungsergebnis nach dem 31. Mai 2019 festgestellt wurde. Einzelheiten der Vergabe regelt eine Richtlinie der Bayerischen Staatsregierung.

Der Meisterbonus wird aus Haushaltsmitteln der Bayerischen Staatsregierung gezahlt. Die IHK fordert die Gelder zu zwei Stichtagen (im Juni und im November eines Jahres) an. Eine Auszahlung erfolgt nach Eingang der Gelder bei der IHK. Derzeit wissen wir nicht, wie schnell angeforderte Gelder bei der IHK eingehen. Daher können wir nicht sagen, wann die Auszahlung erfolgen wird.

Der Meisterbonus wird per Überweisung ausgezahlt. Die notwendigen Angaben zur Bankverbindung erfragt die IHK auf schriftlichem Weg. Der dazu verwendete Vor­druck geht Ihnen per Post zu und enthält weitere Fragen bzw. Informationen.

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick