Telefon: +49 911 1335-1335
Automotive | eMobilität

Veranstaltungen | Aktuelles

Veranstaltungen | Aktuelles

© Kurt Fuchs, IHK Nürnberg für Mittelfranken

 

Ansprechpartner/innen (4)

Oliver Fuhrmann

Oliver Fuhrmann

Geschäftsbereich Innovation und Umwelt | transform_EMN, Projektkoordinator  Tel: +49 911 1335 1491
Emine Karakaya

Emine Karakaya

Geschäftsbereich Innovation und Umwelt | transform_EMN, Projektmanagerin Tel: +49 911 1335 1450
Emilija Kohls

Emilija Kohls

Geschäftsbereich Innovation und Umwelt | transform_EMN, Projektmanagerin  Tel: +49 911 1335 1454
Dmitrij Schmiegel

Dmitrij Schmiegel

Geschäftsbereich Innovation und Umwelt | transform_EMN, Projektmanager Tel: +49 911 1335 1451

Aktuelle Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht über aktuelle Veranstaltungen aus dem Projekt "transform_EMN" der IHK Nürnberg sortiert nach Veranstaltungsdaten:

Weitere Veranstaltungen im Verbundprojekt "transform_EMN" finden Sie hier.

Veranstaltungsrückblick

2024

 

16.04.2024 - IHK-AnwenderClub „Digitale Produktion“ Mehrwert von Daten aus der Produktion am Beispiel der Automobil-Zulieferindustrie

Neuer IHK-Anwender-Club "Digitale Produktion": Ebenfalls dem Austausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft dient dieser neue IHK-Anwender-Club. Er steht nicht nur für Vertreter aus der Automobilwirtschaft offen, sondern auch anderen Interessenten.

Im Fokus stehen aktuelle Trends aus digitaler Produktion und Industrie 4.0. Einige der Themen: 3D-Druck, Cloud-Computing, Data Analytics, digitaler Zwilling, Internet of Things (IoT), Künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, Manufacturing Execution Systems (MES), Radiofrequenz-Identifikation (RFID) und Robotik sowie organisatorische Themen wie Lieferketten-Management, Datensicherheit und neue Geschäftsmodelle.

 

10.04.2024 - Zukunftswerkstatt Automotive Metropolregion Nürnberg in Amberg

Die Zukunftswerkstatt Automotive Metropolregion Nürnberg, die am 10. April 2024 im Amberger Congress Centrum stattfand, brachte rund 350 Teilnehmende aus Unternehmen, Wissenschaft und Politik zusammen, um die Herausforderungen und Perspektiven der regionalen Automobilzulieferindustrie zu diskutieren.

 

09.04.2024 - 100. Treffen - IHK-AnwenderClub Energie | Klima - EnergieManager Jahrestreffen 2024

Der Rückblick auf das Energiemanager Jahrestreffen und das 100. Jubiläumstreffen des Anwenderclubs Energie | Klima der IHK Nürnberg wirft einen Blick auf die aktuellen Herausforderungen und Lösungsansätze für Unternehmen, um Energieeffizienz zu steigern und Kosten für Strom und CO2-Ausstoß zu senken.

 

 

21.03.2024 - IHK-AnwenderClub „Neue Materialien | Prozesstechnik“: AIR - Antriebsbatterie-Inspektion mittels Röntgen - Neuartiges Verfahren zur Ermittlung des State of Safety (SoS) von Batteriemodulen im Feld

Die Antriebsbatterie stellt eine der kostspieligsten Komponenten von Elektrofahrzeugen dar. Dank einer innovativen Portallösung, entwickelt vom Fraunhofer IIS - Entwicklungszentrum Röntgentechnik, ist es möglich, ein Fahrzeug in Straßenlage mittels Röntgenstrahlung zu durchleuchten und einen Blick ins Innere der Batteriemodule zu werfen.

Bei der Fachveranstaltung der IHK Nürnberg für Mittelfranken am 21.03.2024 erhielten 25 Teilnehmer einen Einblick in diese Technologie.

 

07.03.2024 - IHK-Fachforum: Zukunftstrends in der Lasermaterialbearbeitung für die Automobil-Zulieferindustrie

Im Rahmen des Projekts transform_EMN, unterstützt vom IHK-AnwenderClub "Neue Materialien | Prozesstechnik", fand eine Veranstaltung zum Thema Zukunftstrends in der Lasermaterialbearbeitung für die Automobil-Zulieferindustrie statt. Experten aus Wirtschaft und Forschung diskutierten die fortwährende Bedeutung des Lasers in der Materialbearbeitung und präsentierten innovative Anwendungen für die Industrie. Praxisnahe Beispiele zur Laserablation, wie beispielsweise der Laserabtrag von Lackbereichen, wurden vorgestellt. Zudem wurde verdeutlicht, wie automatisierte Systeme und neue Entwicklungen in der Qualitäts- und Prozesskontrolle die Effizienz und Präzision der Lasermaterialbearbeitung verbessern können.

Die Firma ERLAS Erlanger Lasertechnik GmbH fungierte als Gastgeber und gewährte den Teilnehmern im Anschluss an die Veranstaltung einen Einblick in ihre Produktionshallen und internen Ablaufprozesse. Die Moderation übernahm Herr Dr. Robert Schmidt, Leiter des Geschäftsbereichs Innovation | Umwelt bei der IHK Nürnberg für Mittelfranken.

 

05.03.2024 - IHK-Workshop: transform Automotive in the Nuremberg Metropolitan Region - Japanese-German Automotive Forum

Bei einem deutsch-japanischen Automotive-Forum am 5. März 2024 in Nürnberg ging es um Wege hin zur Elektromobilität und um neue Geschäftsmodelle für die Branche.
 
Zu Gast war eine zehnköpfige Unternehmer-Delegation aus der Präfektur Saitama, mit der der Freistaat Bayern und insbesondere auch die IHK Nürnberg für Mittelfranken seit 2010 eine intensive Zusammenarbeit bei High-Tech-Themen pflegen.
Bei dem Forum im Nürnberger Innovationslabor „Josephs“, dass im Zuge des Projektes „transform_EMN“ stattfand, tauschten sich die Gäste mit 25 deutschen Teilnehmern aus Unternehmen aus. 

2023

 

27.11.2023 - IHK-AnwenderClub „Umwelt | Nachhaltigkeit“: 128. Treffen

Aktuelle Umweltthemen, wie Digitaler Produktpass, Produktkennzeichnung wie auch weitere Entwicklungen zu ReaCH waren Themen der IHK-Anwenderclub-Sitzung „Umwelt | Klima“ am 27.11.2023 in der IHK Nürnberg für Mittelfranken. Natürlich waren ein Update zu PFAS (Per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen) und deren Herausforderung in der Automobil-Zulieferindustrie sowie Aktuelles zur 44. BImSchV wichtige Punkte der Sitzung. Einen Überblick der Kreislaufwirtschaft im Bausektor wurde durch das Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern vermittelt.

 

 

27.11.2023 - IHK-AnwenderClub „Energie | Klima“: 98. Treffen

Planungen des Wasserstoffkernnetz Deutschland, Energieeffizienzgesetz und die Klimaberichterstattung mit den Anforderungen an ein Unternehmen sowie ein Beispiel zum „grünen“ Unternehmensstandort waren Punkte der IHK-Anwenderclub-Sitzung „Energie | Klima“ am 27.11.2023 in der IHK Nürnberg für Mittelfranken.

 

 

13.11.2023 - IHK-Fachforum: Werthaltiges Kunststoffrecycling - Lösungen und Potenziale in Bezug auf die Nachhaltigkeitsziele der Automobil-Zulieferindustrie

Wie kann die Automobil-Industrie die angestrebten Nachhaltigkeitsziele erreichen und die Anteile von rezyklierten Kunststoffen erhöhen? Darüber diskutierten am Montag, 13.11.23, beim IHK-Fachforum im Rahmen des Projektes „transform_EMN“ etwa 75 Vertreter aus regional ansässigen Unternehmen und Experten aus der Wissenschaft am kunststoffcampus bayern in Weißenburg. Ein breites und informatives Programm und eine bunte Diskussionsrunde am Schluss erwarteten die Teilnehmende mit zahlreichen Referenten aus der Branche. Kunststoffcampus bayern als Gastgeber gewährte in einem anschließenden Firmenrundgang Einblicke in ihre Labore und Forschungsprozesse. Sehr positiv wurde die Vielseitigkeit der dargestellten Meinungen und diskutierten Perspektiven durch die Teilnehmer bewertet. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch den kunststoffcampus bayern sowie dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen mit der Zukunftsinitiative altmühlfranken.

 

 

24.10.2023 - IHK-Fachforum: Innovative Materialien und Konstruktionen für eine zukunftsfähige Automobil-Zulieferindustrie

Im Rahmen des Projekts transform_EMN veranstaltete der Anwenderclub Neue Materialien | Prozesstechnik der IHK Nürnberg für Mittelfranken gemeinsam mit den IHKs mit Sitz in Coburg und Bayreuth ein Fachforum zum Thema Innovative Materialien und Konstruktionen für eine zukunftsfähige Automobil-Zulieferindustrie.
Bei dieser Veranstaltung diskutierten Experten aus Unternehmen und Forschung über Materialienauswahl im Hinblick auf Nachhaltigkeit, Effizienz beim Ressourceneinsatz, Gewichtsreduktion und spezifische Prozessgestaltung zur Bewertung der Umweltauswirkungen. Die außeruniversitäre Forschungseinrichtung für innovative Werkstoff- und Verfahrensentwicklung Neue Materialien Bayreuth GmbH fungierte als Gastgeber und gewährte den Teilnehmern in einem anschließenden Firmenrundgang Einblicke in ihre Labore und Produktionsprozesse. Die Moderation wurde von Dr. Robert Schmidt, Geschäftsbereichsleiter Innovation | Umwelt der IHK Nürnberg für Mittelfranken, übernommen.

 

 

25.09.2023 - IHK-Ausschuss „Industrie | Forschung | Technologie“: Transformation in der regionalen Automobil-Zulieferindustrie – Herausforderungen und Lösungen

„Transformation in der regionalen Automobil-Zulieferindustrie – Herausforderungen und Lösungen“ war Hauptthema der IHK-Ausschuss-Sitzung „Industrie | Forschung | Technologie“ am 25.09.2023 bei Vitesco Technologies Germany GmbH in Nürnberg. Herr Czenkusch, Werkleiter der Vitesco Technologies Germany Gmbh stellt den Standort Nürnberg vor und vor allem „Wie kann Transformation im Automobilsektor“ erfolgen. Einen Einblick – wie die „Fabrik der Zukunft“ aussehen kann, erläutert Herr Wurm, Senior Manager der Vitesco Technologies Germany GmbH. Abgerundet wurde die Sitzung mit einem Rundgang durch die automatisierte Fertigung.

 

 

20.07.2023 - Robotik für KMU | 25. Kooperationsforum Automation Valley Nordbayern

Die IHK Nürnberg für Mittelfranken und das Netzwerk Automation Valley Nordbayern informierte mit dem 25. Kooperationsforum interessierte produzierende Firmen welche Roboterlösungen in kleinen und mittleren Unternehmen bereits eingesetzt werden bzw. welche Anwendungen künftig möglich werden. Firma JUGARD+KÜNSTNER GmbH trat in seinem Showroom als Gastgeber auf und zeigte live eigene Produkte und Lösungen aus den Bereichen Intralogistik und Robotik. Die Moderation hat Dr. Ronald Künneth, Leiter, Automation Valley Nordbayern, übernommen. 

Referenten und Vorträge: 

  1. Tomasz Humiennik, Robotik & Intralogistik, JUGARD+KÜNSTNER GmbH, Altdorf: "Kollege Roboter - Einfache Automatisierungslösungen für KMU"
  2. Dr.-Ing. Sebastian Reitelshöfer, Forschungsleiter, FAPS, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg: "Trends aus der Forschung (Materialfluss, Mensch-Maschine-Kooperation und anpassungsfähige Systeme"
  3. Tom Preller, Vertriebsleiter, Klinkhammer Intralogistics GmbH: "Anwendungsbeispiele für KMU - Wie Roboter Unternehmensabläufe und Materialflüsse in automatisierten Kleinteilelagern vereinfachen"
  4. Projekt-Pitches - Vorstellung von Kooperationsideen im 5-Minuten Takt

    Dmitrij Schmiegel, Projektmanager "transform_EMN", IHK Nürnberg für Mittelfranken: Transform_EMN

    Dr.-Ing. Eike Schäffer, CEO & Co-Founder, Robotop GmbH: 3D/XR-Vertrieb im Maschinen-, Anlagenbau und in der Robotik

    Prof. Dr. Christian Pfitzner, Professor für intelligente Mensch-Roboter-Kollaboration, Ingolstadt: Hochschulen als starker Partner für KMUs: Erfolgreiche Kooperationen und Fördermöglichkeiten

    Dr. Norbert Huchler, Wissenschaftler und Mitglied des Vorstands, Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V., München: Zusammenarbeit Mensch und Roboter (Qualifizierung | Arbeitsteilung)

    Michael Schnabel, Teamleiter Digitales Engineering Produktions- und Prüfsysteme, HEITEC AG, Erlangen: fizienzsteigerung in der Intralogistik: Die Simulation als „Gamechanger“ für den Maschinenund Anlagenbau


Weitere Informationen und Impressionen zur Veranstaltung:

 

 

12.07.2023 - 2. Strategiekreis-Treffen: Workshop Zukunftsbild transform_EMN

Am 12. Juli 2023 fand das zweite Treffen des Expertengremiums zur regionalen Strategieentwicklung in den Räumen des IHK-Bildungszentrums in Bamberg statt.

Die IHK Nürnberg für Mittelfranken verantwortet im Projektvorhaben „transform_EMN“ den Prozess der Zielbilderstellung „Zukunft transform_EMN 2035“ für die Metropolregion Nürnberg. Aufbauend auf dem ersten Workshop im Januar und den Ergebnissen der Session bei der „Zukunftswerkstatt Automotive“ im März wurden beim Zukunftsbild-Workshop für die Fahrzeugzulieferindustrie in der Europäischen Metropolregion Nürnberg Einflussfaktoren, Szenarien und Projektionen für die Automotive Branche bis 2035 durch die Experten bewertet und erste Zukunftsbilder erstellt. Im weiteren Verlauf der Entwicklung einer regionalen Strategie werden diese Zukunftsbilder in einem Zielbild zusammen gefasst und konkrete Maßnahmen für die Region unter Einbezug von Experten und Gesellschaft abgeleitet.

Weitere Informationen und Impressionen zur Veranstaltung:

 

07.07.2023 - Beitrag im Rahmen des Nürnberger Digital Festivals

Das Nürnberg Digital Festival fand unter anderem in den Räumlichkeiten der IHK Nürnberg für Mittelfranken im Zeitraum vom 3. - 13. Juli statt.

Die zahlreichen Veranstaltungen im Rahmen des Festivals sind dieses Jahr in zehn Tracks eingeteilt: fünf Tracks sind speziell für Entwickler und Technologie-Experten (AI & Machine Learning, Design & UX, Coding & DevOps, Cyber Security, Cloud & Infrastructure), fünf weitere beleuchten allgemeinere und gesellschaftliche Aspekte des digitalen Wandels (Marketing & Kommunikation, Kultur und Gesellschaft, Business & New Work, Sustainability, Games &). Die IHK Nürnberg für Mittelfranken war als Kooperationspartner, Veranstalter und Gastgeber mit an Bord! Im Rahmen des Projekts "transform_EMN" durften auch wir unseren Beitrag zum Digital Festival leisten und haben mit der FAU/FAPS einen Informationsstand betrieben.

Weitere Informationen und Impressionen zur Veranstaltung:

 

04.07.2023 - IHK-AnwenderClub „Energie | Klima“: 96. Treffen

Am Dienstag, 04.07.2023 fand in der IHK-Akademie für Mittelfranken die 96. Sitzung des IHK-Anwenderclubs „Energie | Klima“ statt. Zu den Themen Aktuelles zum Projekt „transform_EMN“, Carbon Footprint, CO2-Fußabdruck in der Lieferkette und „Wie kann man mit erneuerbaren Lösungen den Energiemarkt der Zukunft gestalten“, wurde ein reger Austausch initiiert.

 

23.05.2023 - IHK-Fachforum: Lasertechnik für Hightech-Anwendungen in der Automobilzulieferindustrie

Am 23.05.2023 fand bei der Firma Evosys Laser GmbH in Erlangen ein spannendes IHK-Fachforum zum Thema "Lasertechnik für Hightech-Anwendungen in der Automobilzuliefererindustrie" statt.

Die Veranstaltung bot den über 50 Teilnehmenden die Möglichkeit, sich über die neuesten Entwicklungen und Trends in diesem Bereich zu informieren und sich mit anderen Experten vor Ort auszutauschen. Während der Veranstaltung gewannen sie Einblicke in die Art und Weise, wie aktuelle Trends und Innovationen in der Lasertechnik die Transformation in der Automobilindustrie vorantreiben. Besonders im Fokus stand dabei die Steigerung der Effizienz und die Wirtschaftlichkeit bei der Bearbeitung von Kunststoffen und Metallen. Neben den Vorträgen gab die abschließende Firmenbesichtigung einen Einblick in die Produktion von Evosys. Hier konnten die Teilnehmenden hautnah erleben, wie z. B. die Lasertechnik in der Praxis beim Kunststoffschweißen und innovative Prüfmethoden zur Qualitätssicherung eingesetzt werden und welche Vorteile sie bieten. Insgesamt war die Veranstaltung ein großer Erfolg und bot den Teilnehmenden wertvolle Einblicke in die Welt der Lasertechnik und -anwendung. Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung bei Evosys!

Referenten und Vorträge

  1. Dr. Robert Schmidt, Leiter des Geschäftsbereichs Innovation und Umwelt der IHK Nürnberg für Mittelfranken: Begrüßung
  2. Frank Brunnecker, Geschäftsführer von Evosys Laser GmbH: Keynote-Rede
  3. Dr. Stefan Roth, Geschäftsführer von Bayerisches Laserzentrum GmbH: „Mit Lasertechnik in die Zukunft der Mobilität“
  4. Christian Ebenhöh, Key Account Manager bei Evosys Laser GMbH und Dr. Daniel Spielberg, Leiter der Innovation and Industrial Engineering Fränkische Industrial Pipes GmbH & Co. KG: „Laserkunststoffschweißen – Potenziale rund um das Thermomanagement für die E-Mobilität“
  5. Dr. Ronald Dierken, Leiter Marketing und Vertrieb ERLAS Erlangen Lasertechnik GmbH: „Innovative Lasertechnik für neue Werkstoffe und Anwendungen“
  6. Tim Raffin, Doktorand des FAPS-Lehrstuhls der FAU: „Potenziale künstlicher Intelligenz beim Laserschweißen von Hairpin-Statoren“

Weitere Informationen und Impressionen zur Veranstaltung:

 

08.05.2023 - IHK-AnwenderClub „Wasserstoff | H2“: Anwendung für die betriebliche Praxis

 

 

04.05.2023 - IMPULSGeber - Zukunft der automobilen Wertschöpfung in Ansbach

Das Werk Eins in Ansbach öffnete seine Türen für den 3. IMPULSGeber am 04.05.2023. Die Teilnehmer erwartete ein breites Programm und eine vielversprechende Führung durch die private Autosammlung von Familie Blach. 

Referenten und Vorträge:

  1. Dr. Ronald Künneth, Stv. Geschäftsbereichsleiter Innovation & Umwelt, IHK Nürnberg für Mittelfranken | Karin Bucher, Leiterin IHK-Geschäftsstelle Ansbach: Begrüßung
  2. Oliver Fuhrmann, Projektkoordinator "transform_EMN", IHK Nürnberg für Mittelfranken: Automobilzulieferer in der Transformation - Projekt "transform_EMN"
  3. Norbert Keutel, Vertriebsleiter, ONI-Wärmetrafo GmbH: Fördermöglichkeiten für Energie- und Ressourcen-Einsparung bei Neuinvestitionen und energetischer Sanierung im Bereich Maschinen- und Prozesstechnik aus der Sicht eines Anlagenbauers
  4. Klaus Ludwig, Head of Portfolio Management, Vitesco Technologies Germany GmbH: Effiziente Produktion durch IT-integrierte Lösungen
  5. Jürgen Metz, Vertriebsleiter, Leistritz Pumpen GmbH: Diversifikation: der Weg einer Kraftstoffförderpumpe in das Kühlmanagement einer E-Autobatterie
  6. Alexander Kalusche, Geschäftsführer, Acad Group GmbH: Transformation eines Automotive-Dienstleister zu einem branchenunabhängigen Entwickler

Als Ausklang der Veranstaltung wurden wir durch die faszinierende Fahrzeug-Kollektion mit deren individuellen und großem Fachwissen der Familie Blach geführt. Das tolle an der Kollektion, dass alle Autos fahrtüchtig sind und regelmäßig gefahren werden. Die Teilnehmer waren begeistert von der Führung und Erzählungen von Jürgen Blach. 

Weitere Informationen und Impressionen zur Veranstaltung:

 

08.05.2023 - IHK-AnwenderClub „Wasserstoff | H2“: Anwendung für die betriebliche Praxis

 

 

04.05.2023 - IMPULSGeber - Zukunft der automobilen Wertschöpfung in Ansbach

Das Werk Eins in Ansbach öffnete seine Türen für den 3. IMPULSGeber am 04.05.2023. Die Teilnehmer erwartete ein breites Programm und eine vielversprechende Führung durch die private Autosammlung von Familie Blach. 

Referenten und Vorträge:

  1. Dr. Ronald Künneth, Stv. Geschäftsbereichsleiter Innovation & Umwelt, IHK Nürnberg für Mittelfranken | Karin Bucher, Leiterin IHK-Geschäftsstelle Ansbach: Begrüßung
  2. Oliver Fuhrmann, Projektkoordinator "transform_EMN", IHK Nürnberg für Mittelfranken: Automobilzulieferer in der Transformation - Projekt "transform_EMN"
  3. Norbert Keutel, Vertriebsleiter, ONI-Wärmetrafo GmbH: Fördermöglichkeiten für Energie- und Ressourcen-Einsparung bei Neuinvestitionen und energetischer Sanierung im Bereich Maschinen- und Prozesstechnik aus der Sicht eines Anlagenbauers
  4. Klaus Ludwig, Head of Portfolio Management, Vitesco Technologies Germany GmbH: Effiziente Produktion durch IT-integrierte Lösungen
  5. Jürgen Metz, Vertriebsleiter, Leistritz Pumpen GmbH: Diversifikation: der Weg einer Kraftstoffförderpumpe in das Kühlmanagement einer E-Autobatterie
  6. Alexander Kalusche, Geschäftsführer, Acad Group GmbH: Transformation eines Automotive-Dienstleister zu einem branchenunabhängigen Entwickler

Als Ausklang der Veranstaltung wurden wir durch die faszinierende Fahrzeug-Kollektion mit deren individuellen und großem Fachwissen der Familie Blach geführt. Das tolle an der Kollektion, dass alle Autos fahrtüchtig sind und regelmäßig gefahren werden. Die Teilnehmer waren begeistert von der Führung und Erzählungen von Jürgen Blach. 

Weitere Informationen und Impressionen zur Veranstaltung:

 

27.04.2023 - IMPULSGeber - Zukunft der automobilen Wertschöpfung in Kloster Banz

Der 2. IMPULSGeber fand in der Kutschenhalle im Kloster Banz am 27.04.2023 statt. Insgesamt über 40 angemeldete Teilnehmer erwartete ein interessantes Programm.

  1. Dr. Michael Waasner, Präsident der IHK für Oberfranken Bayreuth: Begrüßung
  2. Dmitrij Schmiegel, Projektmanager "transform_EMN", IHK Nürnberg für Mittelfranken: Automobilzulieferer in der Transformation – Projekt „transform_EMN“
  3. Norbert Keutel, Vertriebsleiter, ONI-Wärmetrafo GmbH: Fördermöglichkeiten für Energie- und Ressourcen-Einsparung bei Neuinvestitionen und energetischer Sanierung im Bereich Maschinen- und Prozesstechnik aus der Sicht eines Anlagenbauers
  4. Martina Hetterich, Verfahrenstechnische Leiterin, PORACOMP GmbH: Nachhaltige Compounds poraComp – ein Teil der automobilen Revolution
  5. Timo Piwonski, Geschäftsführer, Iprotex GmbH & Co. KG: Diversifikation im Automobilzuliefererunternehmen – Chancen und Herausforderungen
  6. Johannes Schulz, Leiter Zentrale Vorentwicklung, Brose Fahrzeugteile SE & Co. KG: Chancen oder Gefahren? Auswirkungen der Elektromobilität auf KMU’s
  7. Dr. Florian Bertges, Geschäftsführer, Bittner Werkzeugbau GmbH: Flexibilität als Chance in der Transformation

Die Moderation der Veranstaltung hat Herr Matthias Will, Ressortleiter Wirtschaft bei Frankenpost Verlag, sehr professionell übernommen. Er hat die Veranstaltung mit einer aufschlussreichen Diskussion abgerundet. 

Weitere Informationen und Impressionen zur Veranstaltung:

 

20.04.2023 - IMPULSGeber - Zukunft der automobilen Wertschöpfung in Nürnberg

Der 1. IMPULSGEBER fand in den Räumlichkeiten der IHK-Akademie in Nürnberg am 20.04.2023 statt. Die Teilnehmer erwartete ein breites Programm, dies führte zu interessanten Diskussionen. 

Referenten und Vorträge: 

  1. Dr.-Ing. Robert Schmidt, Leiter Geschäftsbereich Innovation & Umwelt, IHK Nürnberg für Mittelfranken: Begrüßung & Vortrag: Automobilzulieferer in der Transformation – Projekt „transform_EMN“
  2. Norbert Keutel, Vertriebsleiter, ONI-Wärmetrafo GmbH: Fördermöglichkeiten für Energie- und Ressourcen-Einsparung bei Neuinvestitionen und energetischer Sanierung im Bereich Maschinen- und Prozesstechnik aus der Sicht eines Anlagenbauers
  3. Michael Frieß, CEO, HEITEC AG: Chancen der Transformation: Mit innovativen und digitalen Lösungen zur effizienten Produktion
  4. Dr. Marieluise Lang, Geschäftsführerin, PORACOMP GmbH: Nachhaltige Compounds poraComp – ein Teil der automobilen „Revolution“
  5. Martin Zappe, Vertriebsleiter, PRÜFREX Innovative Power Products GmbH: Diversifikation als Möglichkeit zur Sicherung des heutigen automobilen Sektors

Weitere Informationen und Impressionen zur Veranstaltung:

 

29.03.2023 - Zukunftswerkstatt Automotive Metropolregion Nürnberg 2023

Rund 350 TeilnehmerInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutierten am Mittwoch, 29. März 2023 in Nürnberg, wie der Wandel des Automotive-Sektors gelingen kann und wie traditionelle Automobilzulieferunternehmen der Region zukunfts- und wettbewerbsfähig bleiben.

Die Keynotes von Prof. Dr.-Ing. Tim Hosenfeldt, Leiter Zentrale Technologie der Schaeffler AG in Herzogenaurach, und von Thomas Regnet, Geschäftsführer der Scherdel Innotec Forschungs- und Entwicklungs-GmbH, zeigten exemplarisch, dass die Unternehmen der Automotive-Branche chancenorientiert sind und innovative Strategien und Technologien mitbringen, gleichzeitig aber entsprechende Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Wandel brauchen. Die IHK Nürnberg für Mittelfranken spannte einen größeren Rahmen und erarbeitete mit den TeilnehmerInnen eine „Transformationsstrategie für die Metropolregion Nürnberg“. Hier wurden in Unterstützung mit Bayern Innovativ die Teilnehmer eingespannt um aktiv am Workshop mitzuwirken.

Weitere Informationen und Impressionen zum Workshop:

 

22.03.2023 - IHK-Webinar: Digitale Souveränität und die Einschätzung der Sicherheit von Lieferketten – eine Managementdisziplin

Die IHK Nürnberg veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Projekt "transform_EMN" ein Webinar, bei dem das Thema Datenschutz an der Tagesordnung war. Der Fokus dieses Webinars in Kooperation mit der Firma itWatch lag auf dem Schutz gegen Datendiebstahl, Data Loss Prevention - DLP, technischer Vertrauensketten von der Tastatur bis zu den Daten, deren organisatorische Einbettung durch rechtsverbindliche Dialoge, Endgeräte-Sicherheit (Endpoint Security), Datenschleuse mit Datenwäsche sowie Mobile Security und Verschlüsselung.

 

19.01.2023 - 1. Strategiekreis-Treffen: Kick-Off transform_EMN

Am 19. Januar 2023 fand erstmals ein Workshop im Rahmen der regionalen Strategieentwicklung mit einem ausgewählten Expertengremium im Haus der Wirtschaft in Nürnberg statt.

Die IHK Nürnberg für Mittelfranken ist für die Erstellung der regionalen Transformationsstrategie im Projektvorhaben „transform-EMN“ unter der Mitwirkung der IHK zu Coburg und der IHK Oberfranken Bayreuth verantwortlich. Auf der Basis der Analyse des IST-Zustands wird ein Zielbild „Zukunft transform_EMN 2035“ für die Region erarbeitet und ein Maßnahmenplan abgeleitet. Der Strategieprozess ist in die drei Stufen Ausgangsanalyse, Zielbild und der Ableitung von Maßnahmen unterteilt. Im ersten Workshop im Januar wurde eine umfangreiche Umfeld- und SWOT-Analyse vorgenommen mit Hilfe der Einbindung von Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gewerkschaften. Die Teilnehmenden haben in einem intensiven Austausch die regionalen Stärken und Schwächen sowie die Chancen und Risiken vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen im Transformationsprozess ermittelt.

Weitere Informationen und Impressionen zum Workshop:

 

2022

 

06.12.2022 - Beitrag im Rahmen des 94. Treffen Technologie- und Innovationsnetz Mittelfranken („tim“)

Zum Technologie- und Innovationsnetz Mittelfranken ("tim") finden Sie hier genauere Informationen.

 

17.11.2022 - IHK-AnwenderClub „Umwelt | Nachhaltigkeit“: Beitrag im Rahmen des 124. Treffen

27.10.2022 - Beitrag im Rahmen des AnwenderClubs „Produkt- & Innovationsmanagement Innovationen durch Ideen anderer Branchen - mit Cross-Innovation den Blick über den Tellerrand wagen“

Die Sitzung des IHK Anwenderclubs „Produkt und Innovationsmanagement“ fand im Rahmen des Innovationskongresses der Erfindermesse iENA 2022 statt. Dem interessierten Publikum wurden das Projekt "transform_EMN" und das Thema "Open Innovation in der Zulieferindustrie" vorgestellt.

 

17.10.2022 - IHK-Ausschuss „Industrie | Forschung | Technologie“ bei der Fa. Schaeffler in Herzogenaurach

 

04.10.2022 - IHK-Fachforum: Additive Fertigung | 3D-Druck für eine zukunftsfähige Mobilität

Am 4. Oktober 2022 fand bei der Toolcraft AG in Georgensgmünd eine spannende Veranstaltung zu mThema "Additive Fertigung | 3D-Druck für eine zukunftsfähige Mobilität" statt.

Die Teilnehmer durften sich von Vorträgen in Themen rund um den 3D-Druck und die additive Fertigung inspirieren lassen und nach der Werksführung (virtuelle Brille) durch die Produktionsstätte der Firma Toolcraft AG blieb den Teilnehmern noch Zeit sich zu vernetzen.

Weitere Informationen und Impressionen zur Veranstaltung:

 

 

18.07.2022 - IHK-Online-Fachforum: Höherwertiges Kunststoffrecycling für die Automobil-Zulieferindustrie

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick