Telefon: +49 911 1335-335

Hubschrauber leisten Schwerstarbeit in unwegsamem Gelände

Seit 20 Jahren ist die Helog Lufttransport KG mit Verwaltungssitz in Hersbruck auf Schwerlasttransporte und Präzisionsarbeiten mit Hubschraubern spezialisiert. Das Unternehmen, dessen acht Hubschrauber an den Betriebsstandorten in Ainring bei Bad Reichenhall und im schweizerischen Küssnacht stehen, beschäftigt in Deutschland insgesamt 18 Mitarbeiter. Ihr Know-how ist hauptsächlich dann gefragt, wenn beispielsweise schwierige Montagen, Seilbahnbauten und Holztransporte in der Alpen-Region zu bewältigen sind. Die Helikopter von Helog werden darüber hinaus aber auch weltweit für Montageeinsätze sowie für Passagier- und Schwerlasttransporte angefordert. Zur Durchführung der Auslandsaufträge können die Hubschrauber per Luftfracht zu den jeweiligen Einsatzorten transportiert werden. Eigenen Angaben zufolge ist man europaweit das führende Unternehmen für Schwerlasttransporte und Spezialmontagen mit Hubschraubern.

Europa-Premiere für ukrainischen Hubschrauber
Seit kurzem ist bei Helog ein neuer Schwerlasttransporthubschrauber vom Typ Kamov Ka-32 aus der Ukraine eingetroffen. Der bei einer ukrainischen Firma gecharterte Hubschrauber ist nach eigenen Angaben die erste Maschine dieses Typs, die europaweit zum Einsatz kommt. Zudem sei es der leistungsstärkste zivile Helikopter, der in Europa im Bereich der Luftarbeit eingesetzt wird. Die Maschine wurde für den Einsatz in Europa zugelassen und wird die anderen Transporthubschrauber insbesondere beim Bau von Seil- und Bergbahnen unterstützen, deren Einzelteile immer schwerer und größer werden. Bislang lag das maximal bewegbare Gewicht von Außenlasten bei 4,5 Tonnen, mit dem neuen Hubschrauber können Lasten bis zu fünf Tonnen transportiert werden. Die Helog Lufttransport KG sieht auf ihrem Spezialgebiet noch ein erhebliches Wachstumspotenzial, da insbesondere in der Bauindustrie die Vorteile der Schwerlasthubschrauber gegenüber den herkömmlichen Transport- und Montagegeräten auf immer größere Akzeptanz stießen.


 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 07|2003, Seite 46

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick