Telefon: +49 911 1335-1335

Angemessene Einstufung

Der Anspruch des Wirtschaftsraums Nürnberg auf Einstufung als Metropolregion ist gut begründet.

Das Ergebnis der Landtagswahl hat eine klare Bestätigung der Wirtschaftspolitik im Freistaat gebracht. Diese kluge Ausrichtung gilt es fortzusetzen und sich weiter den entscheidenden Fragen wie Strukturwandel, Technologieförderung, Folgen der EU-Osterweiterung und Ausbau der Verkehrsinfrastruktur zu widmen.

Ein Anliegen wird die IHK in der neuen Legislaturperiode nachhaltig vertreten, weil es für unsere Region von zentraler Bedeutung ist: Die Aufnahme der Wirtschaftsregion Nürnberg in den Kreis der Metropolregionen in Deutschland. Von Seiten des Freistaates wurde zugesagt, im Oktober einen entsprechenden Antrag bei der Ministerkonferenz für Raumordnung (MKRO) zu stellen.

Die Region Nürnberg liegt mit ihrer Wirtschaftskraft, insbesondere mit einem Bruttoinlandsprodukt von 50 Mrd. Euro, ihrer Wirtschaftsdynamik und ihrer Innovationsstärke, auf dem sechsten Platz der deutschen Wirtschaftsräume. Sie gehört damit auch zu den großen und wirtschaftsstarken Standorten in Europa. Dies bestätigen auch alle namhaften Regionalstudien der letzten Jahre. Die wichtigsten Daten über die Region haben wir in einem „Regionalprofil“ und in der Broschüre „Metropolregion Nürnberg“ zusammengestellt, um dies in der Öffentlichkeit und bei den Entscheidungsträgern bewusst
zu machen.

Unsere Erhebungen zeigen, dass die Forderung nach Aufnahme in den elitären Kreis der Metropolregionen sachlich fundiert ist. Im wirtschaftlichen Bereich sprechen regelmäßige Spitzenplätze bei nationalen und internationalen Standortvergleichen, hohe Export- und Gründungsdynamik, exzellente Forschungseinrichtungen und optimale Verkehrsanbindung dafür. Zudem wird in den Studien die hohe Lebensqualität hervorgehoben, wozu die Profilierung als Kulturstandort ersten Ranges und als Sporthochburg wesentlich beiträgt (Stichworte: Staatstheater, Germanisches Nationalmuseum, „Blaue Nacht“, Klassik Open Air, Arena Nürnberg, Radrennen „Rund um die Nürnberger Altstadt“, Norisring-Rennen).

Wir werden diese Aspekte kontinuierlich in die Diskussion und Meinungsbildung einbringen und nicht nachlassen, für eine angemessene Positionierung unserer Region Nürnberg einzutreten.
Autor: 
Präsident Hans-Peter Schmidt
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 10|2003, Seite 3

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick