Telefon: +49 911 1335-335

Fränkische Technik für Allianz-Arena

Die is Industrial Services AG, Nürnberg, ist zusammen mit ihrer österreichischen Auslandsgesellschaft für einen Teilbereich des neuen Münchner Stadions verantwortlich. Nach dem Salzburger Stadion ist die Allianz-Arena in München-Fröttmaning das zweite Großprojekt dieser Art für das Unternehmen. Beim Bau der Allianz-Arena ist sie nach eigenen Angaben „an entscheidender Stelle“ in der Gebäude- und Elektrotechnik eingebunden.

Die is Industrial Services hat ihren Stammsitz in Nürnberg und bietet Ingenieur-Dienstleistungen in den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Elektro- und Antriebstechnik, Automatisierungs- und Steuerungstechnik, Gebäudetechnik sowie die weltweit schlüsselfertige Verlagerung von Industrieanlagen an. Das Unternehmen beschäftigt rund 360 Ingenieure und Techniker und ist auch in den USA mit einer Auslandsgesellschaft vertreten.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 10|2003, Seite 44

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick