Telefon: +49 911 1335-335

Zielgenaue Information per Internet

„Außen- und Innendarstellung von Unternehmen“ (kurz „Aidar“) nennt sich ein Forschungsprojekt am Bayerischen Forschungszentrum für Wissensbasierte Systeme (Forwiss), Nürnberg. Die Wissenschaftler gingen von folgender Ausgangslage aus: Die Unternehmenskommunikation über das Internet krankt häufig daran, dass es an Filtersystemen fehlt, die die Informationsflut in die richtigen Kanäle leiten und die sich der rasch wechselnden Bedarfslage anpassen.

Anlässe, bei denen schnelle und zielsichere Kommunikation gefragt ist, gibt es genug: Ein Betriebsunfall, Aktivitäten von Umweltschützern, finanzielle Probleme des Unternehmens. Statt einer Krise kann natürlich auch Erfreuliches der Auslöser sein, wie eine Auszeichnung als Testsieger, ein neues Patent oder ein „Quantensprung“ in der Technologie. Dann muss beispielsweise dafür gesorgt werden, dass diese Information in allen relevanten Teilen der Website auftaucht und nicht an einigen Stellen vergessen wird. Ebenso ist sicherzustellen, dass alle relevanten Zielgruppen immer zielgenau und aktuell mit den jeweils wichtigen Nachrichten beliefert werden.

Gesetzlich festgelegte Pflichten zur Veröffentlichung müssen ohnehin eingehalten werden. Alle Anspruchsgruppen oder „Stakeholder“, die in Beziehung zum Unternehmen stehen, haben zudem unabhängig von derartigen Vorfällen Bedarf an Informationen, und zwar in sehr unterschiedlichem Maße. Kunden sind an anderen Details interessiert als Lieferanten oder Mitarbeiter. Anteilseigner und Fremdkapitalgeber brauchen Entscheidungsgrundlagen, und ein eigenes Informationsprofil für bestimmte gesellschaftliche Gruppen kann ebenfalls von Nutzen sein.

Alle diese Anforderungen lassen sich nach den Erkenntnissen des Projektes „Aidar“ mit Hilfe so genannter „Stakeholder Information Systems“ erfüllen. Diese beruhen auf eingehenden Analysen, wer welche Informationen zu welcher Zeit und auf welchem Weg erhalten sollte. Besondere Vorteile versprechen sich die Forscher von der aktiven Informationsversorgung, einer Kommunikation mit e-mails und Newslettern, die auf bestimmte Situationen punktgenau abgestimmt ist.

Situations-, Rollen- und Benutzermodelle sorgen wie eine Abfolge immer feinerer Filter dafür, dass die Information beim richtigen Adressaten ankommt. Die Ergebnisse der Analysen von „Aidar“ mündeten in „intelligente“ Checklisten, die die Anspruchsgruppen und die jeweilige Auswahl von Informationen übersichtlich einander zuordnen; Textbausteine für Meldungen und Muster-Fragebögen zur Bedarfserhebung kommen hinzu.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 02|2004, Seite 15

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick