Telefon: +49 911 1335-1335

Volle Kraft für den Ausbildungspakt

Engagieren Sie sich auch 2005 für Nachwuchsförderung und neue Ausbildungsplätze!

Die Premiere des Ausbildungspaktes im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg. Durch die gemeinsamen und intensiven Anstrengungen von Unternehmen und Kammern konnte die Zahl der Lehrstellen in Deutschland wie auch in Mittelfranken deutlich gesteigert werden. Damit war die Ausbildungsplatzabgabe vom Tisch, die keine zusätzlichen Ausbildungsstellen, sondern nur unendlich viel Bürokratie gebracht hätte.

Die angespannte Wirtschaftslage wird es vielen Unternehmen auch in diesem Jahr nicht leicht machen, Lehrstellen zu schaffen. Trotz aller Schwierigkeiten appelliere ich an Sie, den Ausbildungspakt weiter engagiert zu unterstützen. Bitte prüfen Sie, ob Sie weitere zusätzliche Lehrstellen für unsere jungen Leute anbieten können. Auch Praktikumsplätze zur so genannten Einstiegsqualifizierung für schwer vermittelbare Jugendliche helfen weiter.

Für die IHK wird der Ausbildungspakt in diesem Jahr wieder ein Projekt von höchster Priorität sein. Es ist das klare Ziel, dass der Ausbildungspakt auch heuer zu einer erfolgreichen Gemeinschaftsaktion der deutschen Wirtschaft wird. Nochmals verstärken wir unsere Aktivitäten für die „Anwerbung“ von Lehrstellen und Praktikumsplätzen.

Schon jetzt danke ich allen Unternehmen für ihre Aufgeschlossenheit und ihren Einsatz in der beruflichen Bildung. Dank auch an die vielen Unternehmer, Führungskräfte, Wirtschaftsjunioren und Aktivsenioren, die uns 2005 wieder ehrenamtlich bei unserer IHK-Ausbildungsoffensive unterstützen.
Autor: 
IHK-Präsident Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 07|2005, Seite 3

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick