Telefon: +49 911 1335-335

Frohe Botschaften für unsere Metropolregion

Das Jahr 2006 neigt sich dem Ende zu. Ein Jahr, in dem wir in mehrfacher Hinsicht den Begriff „Begeisterung“ wiederentdeckt haben. Gerne denken wir zurück an die Fußball-Weltmeisterschaft 2006, bei der wir uns der Welt als exzellente Organisatoren und fröhliche Gastgeber präsentiert haben.

Sehr erfreulich, dass sich die Euphorie während der WM in wirtschaftlicher Hinsicht fortsetzte. Die Stimmung von Unternehmern und Verbrauchern ist so gut wie seit Jahren nicht mehr. Es ist sogar von einem „zweiten Wirtschaftswunder“ die Rede und anstatt von Kaufunlust von Lieferengpässen in einzelnen Fällen. Nun können wir von einem stabilen Aufwärtstrend ausgehen, der endlich auch auf dem Arbeitsmarkt angekommen ist.

Gut vorangekommen ist 2006 insbesondere auch unsere Region: Die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke Nürnberg – Ingolstadt – München und damit verbunden der schnellste deutsche Regionalverkehr, der dieser Tage seinen Betrieb aufnimmt, sind ein weiteres Plus für unsere hervorragende Verkehrsinfrastruktur. Für die Stadtentwicklung Nürnbergs ist es eine lang ersehnte Nachricht, dass sich für den Augustinerhof endlich eine Lösung abzeichnet. Bestens entwickeln sich die Aktivitäten unserer Metropolregion Nürnberg, zu der in diesem Jahr wieder neue Mitglieder hinzugestoßen sind und die mit kreativen Marketing-Initiativen von sich reden macht.

Eine sympathische weltweite Werbung für Nürnberg ist alle Jahre wieder unser Christkindlesmarkt, über den wir in dieser Ausgabe ausführlich berichten. Ich wünsche Ihnen eine schöne Weihnachtszeit mit Raum für Besinnung und Entspannung, und viel DRIVE für 2007.

Autor: 
IHK-Präsident Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 12|2006, Seite 3

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick