Telefon: +49 911 1335-335

Auslandsgeschäft stärkt das Inland

Die globalen Verflechtungen der deutschen Wirtschaft schaffen auch hierzulande Wachstum und Arbeitsplätze.

Vor allem mittelständische Unternehmen geben mit ihrem Auslandsgeschäft Impulse für die deutsche Volkswirtschaft, so die Umfrage „Going International“, für die der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) deutschlandweit 1 500 Unternehmen befragt hatte. 41 Prozent der im Ausland aktiven Firmen haben im Inland Mitarbeiter eingestellt, nur 25 Prozent mussten den Personalstand verringern. Damit wurden Erkenntnisse einer gleichartigen Erhebung aus dem vergangenen Jahr bestätigt.

Die Impulse kommen immer weniger vom produzierenden als vielmehr vom Dienstleistungsgewerbe. Überproportional viele Dienstleister erhöhen ihren Personalbestand auch im Inland. Der Positivsaldo fällt mit 26 Prozentpunkten deutlich besser aus als im Durchschnitt der auslandsaktiven Unternehmen (16 Prozentpunkte).

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 12|2006, Seite 34

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick