Telefon: +49 911 1335-1335

„Enjoy Toy Fair City“

Die Spielwarenmesse in der Innenstadt erleben

Nürnberg als gastfreundliche und weltoffene Stadt präsentieren: Diesen Anspruch verfolgt die Initiative „Enjoy Toy Fair City – Nürnberg spielt mit!“. Seit 2005 lädt sie während der Spielwarenmesse International Toy Fair die Messebesucher mit verschiedenen Aktivitäten in die Nürnberger Innenstadt ein. Organisatoren sind der Initiativkreis Wirtschaft (bestehend aus „Erlebnis Nürnberg“, IHK, Stadt Nürnberg, Congress- und Tourismuszentrale, Landesverband des Bayerischen Einzelhandels, Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband) und die Spielwarenmesse eG.

Auch in diesem Jahr begrüßten Nürnbergs Einzelhändler und Gastronomen Messegäste nach einem anstrengenden Messetag mit abwechslungsreichen Angeboten. Ein weltweit verschickter Spielwarenmesseführer erleichterte die Planung des Abends. Die Congress- und Tourismuszentrale stand zudem auf der Messe mit Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten und gastronomischem Angebot bereit. Dort konnten auch Platzreservierungen für den abendlichen Restaurantbesuch vorgenommen werden.

Auch die Nürnberger kamen auf ihre Kosten. Sie kürten bei einem Wettbewerb der Nürnberger Bars den „Toy-Cocktail 2007“, der eigens für die Spielwarenmesse kreiert wurde. Großen Zuspruch fand das Karneval-Event mit Modenschau an der Lorenzkirche. Auch die Nürnberger Kaufhäuser trugen zum Messe-Flair bei: Schaufenster und Geschäfte waren mit attraktiven Schaustücken bekannter Spielwarenmarken dekoriert. So machte beispielsweise Galeria Kaufhof auf allen Stockwerken die Welt der Spielwaren lebendig, beispielsweise mit einem Nachbau der Skyline von Manhattan aus Lego-Bausteinen.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 03|2007, Seite 61

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick