Telefon: +49 911 1335-1335

Sasse Elektronik

Systeme für Automation und Medizintechnik

„Es ist dringend an der Zeit, den Energieverbrauch zu senken“, sagt Horst R. König, Geschäftsführender Gesellschafter der EBE Group in Leinfelden-Echterdingen. Beim Neubau des Firmengebäudes für die EBE Nürnberg und die Tochtergesellschaft Sasse Elektronik GmbH in Schwabach ließ der Unternehmer seinen Worten Taten folgen.

Anfang Juli 2007 konnten 85 Mitarbeiter den neuen technischen Funktionsbau mit einer Fläche von 4 500 Quadratmetern beziehen. Besonderer Clou des neuen Gebäudes in Schwabach: Es verfügt, so Rolf Varnholt, Geschäftsführer von Sasse Elektronik, über eine „für die Region einzigartige Heizungs- und Kühlungsanlage“. Eine Wärmepumpen-Anlage, für die 40 Sonden mit ca. 80 Meter Tiefe gebohrt, anschließend vernetzt und mit rund 8 000 Liter Sole befüllt wurden, liefert die erforderliche Erdwärme zum Heizen und Kühlen. Die Betriebskosten werden deutlich gesenkt, und der Einsatz von Frischwasser zur Kühlung der Laseranlage ist nicht mehr erforderlich.

Die mittelständisch strukturierte EBE Group soll sich, so Horst R. König, zum führenden Systemanbieter für Mechatronik entwickeln. Unter den Unternehmen der Gruppe ist die 1946 gegründete Sasse Elektronik auf industrielle Systeme und Lösungen spezialisiert. Dazu gehören u.a. industrielle Tisch- und Edelstahltastaturen für die Automation, Medizintechnik sowie Terminals für den Verkauf und für Informationsstellen. Darüber hinaus werden Komponenten und Systeme hergestellt, die Bedien- und Überwachungsfunktionen in Automation und Medizintechnik übernehmen. Ein weiteres Geschäftsfeld sind kundenspezifische Lösungen. Auf der Kundenliste der EBE Group finden sich Unternehmen wie Siemens, Bosch Rexroth, Heidelberger Druckmaschinen, DaimlerChrysler und Opel.

Autor: 
hpw.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 09|2007, Seite 42

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick