Telefon: +49 911 1335-335

Pakt50 jetzt auch in Fürth

Der Pakt50 unterstützt seit über zwei Jahren in Nürnberg die Wiedereingliederung älterer Arbeitssuchender. Über 250 Personen haben seitdem mit Hilfe dieses Programms, das vom Bundesarbeitsministerium gefördert wird, wieder eine Arbeit gefunden. In der nun beginnenden zweiten Runde wird der Pakt auf Fürth ausgedehnt. Nach Aussage von Projektleiterin Maritta Hein-Kremer sollen Arbeitssuchende mit den Projekten des Paktes befähigt werden, "eigeninitiativ und mit frischem Wind auf Arbeitgeber zuzugehen". Außerdem vertiefen die Kandidaten ihre beruflichen Kenntnisse.

Das Projekt wird von der Arge Nürnberg (Kooperation von Kommune und Arbeitsagentur) geleitet und in Kooperation mit der Arge Fürth durchgeführt. Kooperationspartner sind außerdem Bildungsträger wie die Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH, die Noris-Arbeit gGmbH (NOA) und die Gesellschaft für Arbeitsmarktintegration und Qualifizierung mbH (aqua). Weitere Partner sind das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH, das Institut für Aus- und Weiterbildung GmbH (IAW), IHK, Handwerkskammer sowie weitere Organisationen.

Die Projekte des Pakt50 in Nürnberg werden in dem Buch "Integration älterer Arbeitsloser, Strategien – Konzepte – Erfahrungen" dokumentiert, das im W. Bertelsmann Verlag erschienen ist (ISBN 978-3-7639-3457-7, 263 Seiten, 24,90 Euro, www.wbv.de).

Externer Kontakt: ARGE-Nürnberg Tel. 0911/3268-144
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 06|2008, Seite 17

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick