Telefon: +49 911 1335-335

RFID-Technologie im Mittelstand

"RFID für kleine und mittlere Unternehmen" ist der Titel eines Projektes, das vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert wird. Es soll ausloten, welche Möglichkeiten die "Funk-Chips" für den Mittelstand eröffnen. Begleitend findet derzeit eine Online-Befragung statt, um den aktuellen Stand der Nutzung von RFID-Systemen in kleinen und mittleren Unternehmen zu erheben. Außerdem sollen Trends bei der Nutzung von RFID in den verschiedenen Anwendungsbereichen ermittelt werden. Durchgeführt wird die Umfrage vom Informationsforum RFID e.V. in Berlin, dem Unternehmen aus Handel, Konsumgüterindustrie, Automobilbranche, Informationswirtschaft und Dienstleistung angehören.

Das Forum verweist auf Erkenntnisse des Fraunhofer-Institutes für Produktionstechnologie, wonach die Potenziale für RFID in Deutschland noch häufig ungenutzt sind. Um den Mittelstand beim Einstieg in die Technologie besser unterstützen zu können, seien Erkenntnisse über die Realität von RFID-Anwendungen, über die Hürden bei der Einführung und über die Zufriedenheit mit existierenden Hilfestellungen sehr wichtig.

Zur Klärung dieser Aspekte soll die Umfrage, die bis zum 30. Juni 2008 läuft, einen Beitrag leisten. Die Beantwortung der Fragen erfordert ca. sechs bis sieben Minuten, alle Angaben werden vertraulich behandelt. Nach Abschluss der Auswertung erhalten die Teilnehmer auf Wunsch eine Zusammenfassung der Ergebnisse.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 06|2008, Seite 33

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick