Telefon: +49 911 1335-335

Feinkost Hörrlein

Culinaria steigt ein

Die Johann Hörrlein Feinkost GmbH in Adelsdorf, über die am 30. April das Insolvenzverfahren eröffnet worden war, ist gerettet. Wie Insolvenzverwalter Joachim Exner von der Nürnberger Kanzlei Beck & Partner mitteilte, wurde der Stammbetrieb in Adelsdorf von der Culinaria BioFeinkost GmbH, ebenfalls mit Sitz in Adelsdorf, übernommen. Alle rund 35 Mitarbeiter, denen zum Teil vorsorglich gekündigt worden war, behalten nunmehr ihren Arbeitsplatz. Über finanzielle Details wurde Stillschweigen vereinbart.

Weil der Geschäftsbetrieb trotz der Insolvenz nahtlos weitergeführt wurde, blieben auch die Kunden dem Unternehmen treu. Jörg Päffgen, Geschäftsführender Gesellschafter von Culinaria, arbeitet auch als Geschäftsführer in Adelsdorf. Neben ihm wird Hans-Peter Hörrlein aus der Gründerfamilie als weiterer Geschäftsführer an Bord bleiben. Päffgen will bei der seit Langem eingeführten Marke Hörrlein die Linien für konventionell erzeugte Feinkost und für Bio-Produkte stärker zusammenführen und ausbauen. Vielversprechend erscheinen nach seinen Worten die guten Zuwachsraten für Bioprodukte in allen Formen des Lebensmittelhandels. Die Schwesterfirmen der Culinaria sind gleichfalls im Feinkostbereich mit einem breiten Programm einschließlich Teigwaren und teils selbst hergestellten Ölen präsent und beliefern den Lebensmittelgroßhandel.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 06|2008, Seite 70

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick