Telefon: +49 911 1335-335

Sanipa

Von Villeroy & Boch übernommen

Der Bademöbelhersteller Sanipa GmbH in Treuchtlingen, der in Insolvenz gegangen war, wird weitergeführt. Zur Erweiterung ihres international ausgerichteten Badmöbelangebotes hat die Villeroy & Boch AG, Mettlach, die mittelfränkische Firma übernommen. Sanipa beschäftigt derzeit ca. 110 Mitarbeiter und setzte 2007 rund 18 Mio. Euro um. Einschließlich des im April getrennt verkauften Sanipa-Werkes in Crossen/Thüringen haben damit rund 130 von früher gut 200 Beschäftigten einen neuen Arbeitsplatz. Dies teilte Insolvenzverwalter Dr. Siegfried Beck, Kanzlei Beck & Partner, Nürnberg, mit.

Seit dem Insolvenzantrag am 16. Januar sei der Geschäftsbetrieb des Unternehmens für Badmöbel sowie Waschtische, Spiegelschränke und Lichtelemente nahtlos fortgeführt worden, so dass wesentliche Abnehmer- und Lieferantenbeziehungen erhalten geblieben seien. Von den bisher ausgeschiedenen Beschäftigten habe ein Teil bereits eine andere Arbeitsstelle gefunden, weitere rund 40 frühere Arbeitnehmer werden in einer eigens eingerichteten Transfergesellschaft für den Arbeitsmarkt weiter qualifiziert.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 06|2008, Seite 64

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick