Telefon: +49 911 1335-1335

Sichere und bezahlbare Energie

Die Energieversorgung spielt eine Schlüsselrolle für Wirtschaft, Beschäftigung und Wohlstand. Immer weiter steigende Rohölpreise spürt jeder Verbraucher unmittelbar, wenn er sein Auto betankt. Je mehr wir an den Zapfsäulen ausgeben müssen, umso weniger haben wir für den täglichen Konsum in der Tasche. Hinzu kommen die bereits absehbaren weiteren Preissteigerungen bei Strom und Erdgas. Gesamtwirtschaftlich wirkt das drosselnd auf die Konjunktur.

Diese Entwicklung wird nicht einfacher durch die Megathemen Klimawandel und Klimaschutz. Natürlich müssen wir verantwortlich mit unserem Planeten umgehen und deshalb ist es richtig, weltweit auf eine Emissionsminderung des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) zu drängen. Die deutsche Energiepolitik geht hier mit sehr ambitionierten Zielen voran. Gleiche Anstrengungen würde man sich auch bei der Sicherstellung eines ausreichenden Energieangebots zu wettbewerbsfähigen Preisen wünschen. Hier besteht noch erheblicher Handlungsbedarf.

Im Zusammenhang mit Umweltbelastungen wird der Wirtschaft häufig die Rolle des Verursachers zugeschrieben. Übersehen wird dabei, dass die Wirtschaft in erheblichem Maße zum Problemlöser und Hoffnungsträger geworden ist. Im Regelfall ist nämlich die Steigerung der Energieeffizienz der beste und auch kostengünstigste Weg, um die Emissionen und die Importabhängigkeit zu verringern. Gerade hier weist unsere Region eine hohe Kompetenz auf. Unabhängig von staatlichen Vorgaben werden in Bayern und in der Metropolregion Nürnberg zahlreiche Klimaschutzmaßnahmen in eigenverantwortlicher Mitwirkung der Wirtschaft umgesetzt – beispielsweise im Rahmen des Umweltpakts Bayern, des Energieregion Nürnberg e. V. oder des Netzwerks erneuerbarer Energien Westmittelfranken.

Unsere Region verfügt über eine Vielzahl innovativer Unternehmen, die Produkte zur Erhöhung der Energieeffizienz und zum Einsatz erneuerbarer Energien auf dem Weltmarkt anbieten. Was wir von der Politik brauchen, ist der Ausbau der Energieforschung: Es muss weit mehr Geld in die Energieforschung fließen, um Technologien zu entwickeln, die den Energiebedarf weiter senken oder erneuerbare Energie zur Marktreife führen. Das Thema "sichere Energie zu bezahlbaren Preisen", zu dem die IHK erst kürzlich eine Resolution verabschiedet hat, gilt es mit allem Nachdruck zu verfolgen.

Autor: 
IHK-Präsident Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 07|2008, Seite 3

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick