Telefon: +49 911 1335-1335

Hotel Klughardt

Persönliche Atmosphäre

"Der Gast soll von einer frohen und entspannten Geborgenheit umgeben sein." Dieses Ziel hatten sich Hans und Margarete Klughardt gesteckt, als sie 1966 in der Nürnberger Tauroggenstraße das Hotel Klughardt gegründet haben. Diesem Grundsatz ist Elisabeth Klughardt treu geblieben, seit sie 1981 die Leitung des Hotels von ihren Eltern übernommen hat: "Wir legen großen Wert auf die individuelle Betreuung unserer Gäste." Die schätzen offensichtlich den Service, unisono loben die zahlreichen Einträge in den Gästebüchern die ganz besondere Atmosphäre und die persönliche Ansprache.

Damit sich die Gäste wohlfühlen, müssen auch die Rahmenbedingungen stimmen: Die 33 Zimmer des 3-Sterne-Superior-Hotels sind gepflegt und modern eingerichtet, WLAN-Anschluss inklusive. Elisabeth Klughardt hat die Ausstattung ihres Hotels immer dem aktuellen Standard angepasst. Anfang der 80er Jahre hatte das Haus 18 Zimmer. Inzwischen wurde das Hotel in mehreren Stufen erweitert und modernisiert, die Kapazität hat sich fast verdoppelt.

Elisabeth Klughardt weiß, dass das Personal für den Erfolg eines Hotels eine entscheidende Rolle spielt. Von den zwölf Mitarbeitern sind einige schon mehr als 20 Jahre im Hotel Klughardt beschäftigt; dementsprechend hoch sind ihre Einsatzbereitschaft und die Identifikation mit dem Unternehmen. Elisabeth Klughardt, die vor Kurzem ihren 70. Geburtstag feierte, hat sich auch nach fast drei Jahrzehnten im Hotelfach die Begeisterung und Leidenschaft für ihr Metier bewahrt: "Der Kontakt mit den Menschen hält einen jung."

Das Engagement der Inhaber und ihrer Mitarbeiter sorgt für zufriedene Gäste und damit für eine gute Auslastung mit einer Quote von 70 Prozent. Das Spektrum der Gäste ist dabei breit gefächert: In dem familiengeführten Hotel finden Geschäftsleute und Touristen eine Heimat auf Zeit. Beliebt ist das Haus auch bei Künstlern, die Gastspiele in der nahe gelegenen Tafelhalle geben.

Die Familie Klughardt-Gingele setzt sich auch ehrenamtlich für die Belange ihrer Branche ein. Dazu gehört u.a. die langjährige Mitarbeit im Hotel- und Gaststättenverband sowie im Verkehrsverein der Stadt Nürnberg. Die Familie engagiert sich stark im Hotelverbund Nürnberg, in dessen Rahmen die Initiative "Privathotels Nürnberg" entstanden ist. Neben dem Hotel Klughardt kooperieren zehn weitere inhabergeführte Hotels, z.B. beim Kapazitätsmanagement und durch einen gemeinsamen Internet-Auftritt.

Autor: 
aw.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 01|2009, Seite 43

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick