Telefon: 0911 1335-335

Ausfall des Unternehmers

Nichts geht mehr

Fällt in kleinen Betrieben der Unternehmer aus, stehen vielfach die Räder still. Hier sorgt die noch weithin unbekannte Existenz-Betriebsunterbrechungsversicherung (EBU) für mehr Sicherheit. Von Rainer Wünsche

Auch wenn der Unternehmer krankheits- oder unfallbedingt nicht mehr einsatzfähig ist, fallen vielfältige Kosten weiter an, Kunden möchten beliefert werden, die Mitarbeiter erwarten Lohn und Gehalt. Gegebenenfalls muss kurzfristig eine Ersatzkraft beschäftigt werden. Dauert der Ausfall länger, hat das dramatische Folgen: Zahlungsschwierigkeiten drohen, die Bank kündigt Kredite, die Lohnfortzahlung stockt, Außenstände bei Lieferanten entstehen, Steuerzahlungen kommen in Verzug. Schlimmstenfalls droht die Insolvenz.

Die Existenz-Betriebsunterbrechungsversicherung deckt die Lücken einer Berufsunfähigkeitsversicherung und des Krankentagegelds, die lediglich in Höhe des privaten Bedarfs abgeschlossen werden dürfen. Zusätzlich lässt sich die EBU mit der Geschäftsinhalts-Versicherung kombinieren, die betriebliche Ausfälle durch Einbruchdiebstahl, Leitungswasser-, Sturm- und Feuerschäden abdeckt.

Die Leistungen der EBU erhält das Unternehmen bei Unfall ab dem ersten Tag, bei Krankheit ab dem vereinbarten Karenztag (12, 28 oder 42 Tage). So sind nicht nur die Unternehmer persönlich, sondern auch der Betrieb perfekt abgesichert. Durch die Leistungen der EBU wird gewährleistet, dass das Unternehmen weiterlaufen kann und alle anfallenden Kosten bezahlt werden. Abgedeckt werden insbesondere folgende Kosten:

  • laufende Lohnfortzahlung
  • Kosten einer Ersatzkraft
  • offene Rechnungen
  • entgangener Gewinn (z. B. für Privatentnahmen)

Weitere Vorteile dieser Versicherung sind, dass eine Höchstentschädigung gemäß vereinbarter Summe gewährt wie auch eine Unterversicherung nicht angerechnet wird. Je Unterbrechungstag wird eine pauschale Entschädigung ausgezahlt. Im Schadensfall verzichtet der Versicherer auf das Kündigungsrecht, ebenso wie dies in der Krankenversicherung der Fall ist.

Externer Kontakt: Rainer Wünsche ist Financial Consultant in Nürnberg (www.wuensche.ovb.de).
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 06|2009, Seite 41

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick