Telefon: +49 911 1335-1335

Champini Kindertagesstätte

Freude an der Bewegung

Die Idee, eine Sportkindertagesstätte zu gründen, entstand im Jahr 2003: Diplom-Sportökonom Frank Jäger und Diplom-Sportlehrer Georg Rac, beide in der Tennis-Abteilung des 1. FCN aktiv, sprachen damals über die Nachwuchsförderung. Wie viele Kinderärzte und andere Experten stellten auch Frank Jäger und Georg Rac fest, dass immer mehr Kinder motorische Defizite aufweisen. Dieser Entwicklung müsste man rechtzeitig gegensteuern, dachten sich die beiden und entwickelten das Konzept einer Sportkindertagesstätte mit dem Ziel, die Kleinen schon im Kindergartenalter für Sport und Bewegung zu begeistern.

2005 wurde die Champini-Kindertagesstätte im Nürnberger Stadtteil Zerzabelshof eröffnet. Zunächst noch in einem provisorischen Quartier untergebracht, ist die Kita inzwischen in einem Neubau in der Helene-Grünberg-Straße zuhause. Hier werden in drei Hort- und drei Kindergartengruppen Plätze für 100 Kinder geboten, die von zehn fest angestellten pädagogischen Mitarbeitern und sechs externen Trainern für Fußball, Handball und Basketball betreut werden. Frank Jäger und Georg Rac, die Geschäftsführer der Champini Kindertagesstätte gGmbH, betonen, dass sie keinesfalls Kaderschmieden für zukünftige Leistungssportler konzipieren wollten: "Im Vordergrund steht, spielerisch die Freude an der Bewegung zu vermitteln. Unser Ziel ist es, den Kindern ein bewegungsreiches, natürliches und gesundes Umfeld zu bieten."

Wichtiger Bestandteil der Gesundheitserziehung ist die ökologische und vollwertige Ernährung: Ein Bio-Caterer liefert das frisch zubereitete Mittagessen. Zum ganzheitlichen Ansatz des Champini-Teams gehören "familienunterstützende Betreuungszeiten", wie Frank Jäger betont: "Wir wollen dazu beitragen, dass Eltern Kinderbetreuung und Berufstätigkeit besser vereinbaren können." Möglich sind Buchungszeiten zwischen fünf und zehn Stunden täglich.

Das Konzept der Sportkindertagesstätte kommt so gut an, dass Champini seit Januar 2009 im Nürnberger City Park Center in der Zeltnerstraße eine zweite Einrichtung mit 80 Plätzen für Kindergarten- und Krippenkinder betreibt. Diese Kita hat von 7 bis 20 Uhr geöffnet, und für Notfälle organisiert Champini eine 24-Stunden-Betreuung. Für 2010 ist die Eröffnung einer Kita auf dem Gelände des St. Paul-Seminars in der Nähe des Dutzendteichs geplant. Die Expansionsvorhaben von Frank Jäger und Georg Rac gehen jedoch über den Großraum Nürnberg hinaus: Auch in anderen bayerischen Großstädten soll es Champini-Sportkindertagesstätten geben; derzeit laufen Verhandlungen mit den Jugendämtern verschiedener Kommunen.

Jäger und Rac streben außerdem die Zusammenarbeit mit Unternehmen an: "Gerne kooperieren wir mit Firmen, die ihre Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wollen." Wie Frank Jäger erklärt, seien die Hürden für die Errichtung einer betrieblichen Kita niedriger als häufig angenommen. "Der Aufwand lässt sich für Unternehmen gut handhaben, wenn sie mit einem erfahrenen Partner kooperieren."

Autor: 
aw.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 06|2009, Seite 68

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick